Gepostet von herr.filmtanz am Mai 24, 2014

Das Geheimnis der Bäume – Doku [Kritik]

[23.05.2014 #1322] Das Geheimnis der Bäume (2013, Frankreich)

das-geheimnis-der-baeume

Viele hundert Stunden habe ich schon Naturdokumentation in Großbildprojektion gesehen. Magische Stunden in denen ich unglaublich fasziniert und berührt die Wunder der Natur bis tief ins Herz eingeatmet habe. Meist handelt es sich dabei um Kameraleute die für BBC-Earth unglaubliches vollbracht haben und vollbringen werden. Meine tiefste Hochachtung und Dankbarkeit spreche ich diesen Kameraleuten aus, welche unter teils extrem gefährlichen Bedingungen, die Wunder der Natur für uns erforschen und man bei den unglaublichen Überlebensstrategien der Natur aus dem Staunen nicht mehr rauskommt. Das ist zum Teil so intensiv, dass mich die Faszination für die Wunder in der Natur zu tränen rühren.

Das-Geheimnis-der-Baeume-2

Nun aber zu diesem Film. Unvergessen sind die Bilder welche der Botaniker Francis Hallé in seinem Film Die Reise der Pinguine auf die Leinwand gebracht hat. Mit einer sehr großen Erwartungshaltung habe ich mich auf seine Dokumentation Das Geheimnis der Bäume gefreut und wurde leider sehr enttäuscht. Natürlich liefert der Film Bilder vom Regenwald, welche aus einem Luftschiff aufgenommen, einfach fantastisch sind auf einer Leinwand. Geht es aber ins Detail, überzeugt dieser Film die meiste Zeit auf  keiner Linie. Der Film bietet keinen Transport der Faszination der Bäume und der Natur, welche der  sehr beachtenswerte Botaniker Francis Hallé in seinem Leben erlebt hat. Zwar ist seine Botschaft klar und ich hätte ihn wirklich sehr gerne besser fühlen wollen, leider gelingt dieser Transport nicht. Die Makro-Aufnahmen sind zum Teil gelungen, überzeugen aber im Gesamten nicht. Es sind unmögliche und sehr ungekonnte Schnitte, mit welchem die Bilder über die Leinwand rauschen. Viel schlimmer, und damit kommen wir zu Kernthema, sind die einfach unmöglichen und unerträglichen Animationen, von welchem der Film üppigen Gebrauch macht. Mir ist natürlich klar, dass man nicht 700 Jahre warten kann mit der Kamera unter einem Baum, aber die Zeit um einen Baumkeimling beim austreiben zu filmen muss sein und bedarf nicht diesen wirklich schlechten Animationen.

IMG_6556

Ich möchte dem Film aber dennoch meine Achtung aussprechen, einfach weil mir durch meinen Background in Richtung Natur-Doku, die unglaublichen Anstrengungen, solche sehenswerten Panoramaaufnahmen einzufangen, sehr bewusst sind. Mir tut es schon im Herzen weh, dass der beachtenswerte Botaniker Francis Hallé seine Faszination für den Regenwald nicht besser transportieren konnte. Verdient hätte er es von ganzem Herzen. Weil ich den Menschen Francis Hallé achte, bekommt er sehr wohlwollende 3.5/5 Sterne für seinen Film.

Das-Geheimnis-der-Baeume-15

Inhalt
‚Das Geheimnis der Bäume‘ ist ein faszinierender Dokumentarfilm über das Wunderwerk Baum. Er nimmt uns mit auf eine magische Reise zum Ursprung unseres Lebens – nicht umsonst werden die gewaltigen Ur- und Regenwälder die grüne Lunge unseres Planeten genannt. Wir begleiten den Botaniker Francis Hallé und sehen, wie Bäume geboren werden, wie sie leben und wie sie sterben. Derjenige, der glaubt, Bäume seien reglos, wortlos, harmlos, der wird in diesem beeindruckenden und überraschenden Film eines Besseren belehrt. Der Film entführt den Zuschauer auf eine poetische Reise, auf der er nicht nur in die Geheimnisse der Bäume eingeweiht, sondern auch für deren Gefährdung sensibilisiert wird. Sterben die Bäume, dann stirbt unsere Erde, denn sie sind lebensnotwendig für unser Ökosystem und für uns, den Menschen. Vom ersten Wachsen des Urwaldes bis hin zur Entwicklung der einzigartigen Verbindung zwischen Pflanzen und Tieren entfalten sich nicht weniger als sieben Jahrhunderte vor den Augen des Zuschauers, der Zeuge eines der größten Naturwunder wird. Mit imposanten Kamerafahrten von der Vogelperspektive bis in mikroskopische Details und faszinierende Zeitrafferaufnahmen präsentiert ‚Das Geheimnis der Bäume‘ bildgewaltig und eindrucksvoll den Gesamtorganismus Wald.
Regie: Il était une forêt, Luc Jacquet, Francis Hallé

Das-Geheimnis-der-Baeume-13

IMG_6551

IMG_6553

Print Friendly
Post Rating
Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *