Posted by herr.filmtanz on Nov 23, 2019

ZERRISSENE UMARMUNGEN | Penélope Cruz | Pedro Almodóvar | TV-Tipp am Sa.

Sa. 23.11.2019 um 22:10 Uhr auf One.

Ein erblindeter Drehbuchautor erinnert sich an seine große Liebe und die Zeit, als er selbst noch Filme drehte, insbesondere seine letzte, nicht fertig gestellte Komödie. Ein “Film im Film im Film”, der virtuos Zeit- und Handlungsebenen verschränkt und vieles in einem ist: Thriller, Telenovela, Melodram und Komödie, hochemotional und kühl durchkomponiert, voller Anspielungen und Bezüge auf Filme, Kunstwerke und das eigene Werk. Das Spiel mit Doppelungen und Identitäten wirkt mitunter überladen und atemlos, wenngleich die wandlungsfähige Hauptdarstellerin dem Ganzen einen magischen Fokus gibt. Trotzdem zählt der Film zum Anrührendsten und Schönsten, was das europäische Kino aktuell zu bieten hat. (Filmdienst)

‘Los abrazos rotos – Zerrissene Umarmungen’, das Werk des spanischen Ausnahmeregisseurs Pedro Almodóvar ist an Raffinesse, Eleganz und emotionaler Kraft kaum zu überbieten. Denn es verbindet die Gefühlstiefe einer großen Liebesgeschichte mit einer formalen Virtuosität, die momentan weltweit ihres gleichen sucht. Mit einer geradezu traumwandlerischen Sicherheit und Leichtigkeit wechselt Almodóvar die Genres und Zeitebenen, vermischt verschiedene mediale Systeme und zitiert ebenso dreist wie humorvoll fremde wie eigene Kinohighlights. Im strahlenden Mittelpunkt des Films steht Almodóvars neue Muse, die atemberaubend schöne, frischgebackene Oscar-Preisträgerin Penélope Cruz: ein visuelles Ereignis.


Schon beim Casting für seinen neuesten Film verliebt sich der junge Regisseur Mateo Blanco (Lluís Homar) leidenschaftlich in die wunderschöne Hauptdarstellerin Lena (Penélope Cruz). Eine gefährliche Leidenschaft, denn Lena ist mit dem vermögenden Produzenten (José Luis Gómez) des Films liiert, der jeden ihrer Schritte argwöhnisch überwachen lässt. Und auch Mateos treue Agentin Judit (Blanca Portillo) reagiert eifersüchtig. Die Lage spitzt sich bei den Dreharbeiten immer weiter zu und gipfelt in einem tragischen Autounfall, bei dem Lena ihr Leben und Mateo sein Augenlicht verliert. 14 Jahre später führt Mateo unter neuer Identität ein ruhiges Leben als Autor – bis ihn die Vergangenheit wieder einholt und sich die Ereignisse erneut dramatisch zuspitzen.

rotos1

Von Pedro Almodóvar, mit Penélope Cruz und Lluís Homar.
Drama, Spanien, 2009

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *