Posted by herr.filmtanz on Sep 4, 2014

Die Nonne | Kritik

[03.09.2014 #1417] Die Nonne (La religieuse, Drama, Deutschland, Belgien, Frankreich)

die-nonne1

Der Film ist visuell zu schön, im Gehirn nicht intensiv genug im Stande ein wichtiges Thema wie die eigene  Selbstbestimmung der unehelichen Suzanne Simonin (Frankreich 1765) tiefgreifend und nachhaltig auszuleuchten, und von einem wunderbaren Lob muss ich hier intensiv absehen. Natürlich regt mich der Film zum nachdenken an, denkt man an den quasi rechtsfreien Raum, auch Heute noch,  hinter den Mauern der Klöster mit den Brüdern und Schwestern und den Verwerfungen in Bezug auf die Keuschheit. Ich konnte den inneren Kampf von Suzanne Simonin zwar ergänzend intensiv fühlen in meinem Inneren, der Film zeigt das aber leider nicht. Der Film liefert keine gehörige Portion Denkarbeit beim Zuschauer, welche er verdient hätte bei dem Thema.

Ein Film der ein wichtiges Thema anritzt, aber die Klinge ohne Tiefgang und nicht Tief genug gedanklich einschneidet.

Frankreich 1765. Suzanne Simonin (Pauline Étienne) ist ein reizendes, begabtes Mädchen aus gutem Haus. Aber anstatt wie ihre beiden älteren Schwestern als angesehenes Mitglied der Gesellschaft eine Familie zu gründen, haben ihre Eltern für Suzanne ein Leben im Kloster vorgesehen. Sie verweigert jedoch das Gelübde und kehrt zurück zu ihren Eltern. Pater Castella (Marc Barbe) offenbart dem Mädchen daraufhin ihre Herkunft: Als uneheliches Kind ist sie einem Leben in Armut geweiht. Der Eintritt Suzannes ins Kloster soll die Mutter (Martina Gedeck) von einer weit in der Vergangenheit liegenden Schuld befreien. Erschüttert von dieser Enthüllung tritt Suzanne schließlich ins Kloster ein. Für die junge Frau beginnt damit ein langer Kampf um Selbstbestimmung und für ihr individuelles Glück.
Regie: Guillaume Nicloux, Schauspieler: Isabelle Huppert, Martina Gedeck, Louise Bourgoin, Pauline Etienne, Agathe Bonitzer, Francoise Lebrun, Alexia Depicker

Die-Nonne_slider4

Die_Nonne2

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *