Night on Earth | KurzKritik | ARTHOUSE CINEMA
Posted by herr.filmtanz on Oct 3, 2014

Night on Earth | KurzKritik

[28.09.2014 #1438] Night on Earth (Jim Jarmusch, Komödie, Satire, Episodenfilm, USA, 1991)

night_on_earth1

Mit der Kette rauchenden Winona Ryder, dem nicht so ganz routinierten Armin Mueller-Stahl und anderen als Taxifahrer durch die Nacht in fünf Metropolen. Ein Arthouse Meisterwerk welches immer wieder richtig Spass macht. Besonders wenn man bei Armin Mueller-Stahl ins Taxi steigt, gibt es viel zu Erleben :-) Hier bekommt die Bezeichnung Ausritt durch die Nacht dann eine ganz neue Bedeutung :-) Ich quietsch hier immer noch vor Freude vor mich hin, einfach köstlich :-)

In fünf Episoden erzählt ‘Night on Earth’ von den Ereignissen einer ganz bestimmten Nacht, die jeweils in einer von fünf großen Metropolen stattfinden. Ein Taxifahrer und seine teils aberwitzigen und kuriosen Erlebnissen mit einem seiner Fahrgäste stehen jeweils im Mittelpunkt des Geschehens. Alles beginnt in der Dämmerung von Los Angeles, führt dann weiter nach New York, von dort nach Paris und Rom und endet schließlich in Helsinki im Morgengrauen.
Regie: Jim Jarmusch, Schauspieler: Beatrice Dalle, Roberto Benigni, Gena Rowlands, Isaach De Bankolé, Armin Mueller-Stahl, Matti Pellonpää, Winona Ryder, Rosie Perez, Giancarlo Esposito

night_on_earth2 night_on_earth3

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *