Posted by herr.filmtanz on Dec 25, 2015

De helaasheid der dingen – Die Beschissenheit der Dinge | Felix Van Groeningen | FilmTipp

Die-Beschissenheit-der-Dinge-3

Brutal authentisch und ohne jeglichen Filter erzählt dieser Arthouse-Film das Leben des dreizehn Jahre alten Jungen Gunther. Gunther selbst erzählt seine eigene Lebensgeschichte, im Rückblick als mittlerweile Erwachsener.
Aufgewachsen ist Gunther mit seinen Brüdern in einer kleinen belgischen Siedlung, direkt an einer Bahnstrecke, unter Säufern. Es sind groteske Bilder die den Film zeichnen und dabei immer den Eindruck vermitteln, so hat es sich zugetragen in der kleinen Siedlung. Ein Film der mehr wie eine Dokumentation wirkt und der Zuschauer durch den Einsatz einer Handkamera intim realistisch bei den Geschehnissen Zeuge wird. Der Film ist kein Diktat an den Zuschauer und auch kein Film bei dem man vom Regisseur Felix Van Groeningen in eine Mitleids-Achterbahn gezwungen wird. Dadurch wird es dem Zuschauer ermöglicht sich seine ganz eigene Achterbahn durch den Film zu bauen. Eine Achterbahn gebaut aus Tragischem, Komischem und Ekelhaftem.

Der 13-jährige Gunther lebt gemeinsam mit seinem Vater, dem Säufer und Nichtsnutz Marcel Strobbe alias ‘Celle’ und seinen drei ebenso abgewrackten Onkeln Lowie ‘Petrol’, Pieter ‘Beefcake’ und Koen bei seiner liebenswürdigen Großmutter. Die hat ihre Söhne bei sich aufgenommen, nachdem diese es alle fertigbrachten, ihre Ehen zu ruinieren. Es sind die bewegten Zeiten der Achtzigerjahre. Während sich die alte Dame abrackert, sind die vier arbeitslosen Männer mit wenig anderem beschäftigt, als die Ehre der Strobbes in der Dorfkneipe und bei Großereignissen wie dem Weltrekordversuch im Dauerbiertrinken zu verteidigen. Und Gunther ist immer mit dabei. Zwanzig Jahre später, versucht Gunther seine Geschichte zu Papier zu bringen. Doch die aufgrund seiner Vergangenheit plagt ihn die Angst, dass er genauso werden könnte wie sein Vater. Gelingt es Gunther, seinen vorgezeichneten Weg zu verlassen?

Die-Beschissenheit-der-Dinge-4

Die-Beschissenheit-der-Dinge-5

Die-Beschissenheit-der-Dinge-2

Genre: Tragikomödie
Regie: Felix Van Groeningen
Schauspieler: Johan Heldenbergh, Koen De Graeve, Pauline Grossen
Produktionsland: Belgien, Niederlande
Kinostart: 2010
Laufzeit: 108 Minuten
FSK: 12

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *