Posted by herr.filmtanz on Dec 27, 2014

Vergiss mein nicht! | Jim Carrey | Kate Winslet | KurzKritik

Eternal Sunshine of the Spotless Mind – Vergiss mein nicht! (Michel Gondry, Drama, Komödie, Sci-Fi, USA, 2004)

vergiss-mein-nicht-1

Du kannst jemanden aus deinem Gedächtnis löschen. Ihn aus deinem Herzen zu verbannen, ist eine andere Geschichte …

Gelegentlich mache ich auch mal einen Abstecher in die USA-Filmwelt – besonders bei einem FilmTipp der von Herzen gekommen ist. Von dem sehr vielseitigen und fantastischen Schauspieler Jim Carrey kann ich da nur schwer die Finger lassen. Sein Repertoire an Mimik, und die Art wie sein gesamter Körper eine Rolle spielen, sind unerreicht großartig. Sicherlich kann Jim Carrey auch richtig anstrengend auf der Leinwand sein, besonders wenn er einen Turbolader verschluckt hat, dieses ist hier aber nicht der Fall.

“Vergiss mein nicht!” ist dank seines sehr intelligenten und tollen Drehbuchs, der überraschenden und fantasievollen Vielseitigkeit der Bildsprache, ein richtig ehrlicher Liebesfilm, welcher komplett ohne Kitsch auskommt, und jede Sekunde einfach Spass macht. Jim Carrey und Kate Winslet spielen hier umwerfend wunderbar, ihre Schwingungen erreichen den Zuschauer.

Der Film berührt durch seine ehrliche Komposition des Lebens, über Liebe und Schmerz und die Sprache des Herzens. Erinnerungen und der Streifzug durch das eigene Gehirn, nach einer gescheiterten Liebesbeziehung, verlaufen nicht Linear. In “Vergiss mein nicht!” wird dieses ganz wunderbar transportiert 😀 Höre auf dein Herz, es kann auch Wunden heilen.

Das Schlimmste an einer Beziehung ist immer ihr Ende und die Leidenszeit danach, wenn man von den traurigen Erinnerungen an den ehemals Liebsten gepeinigt wird. Joel (Jim Carrey) und Clementine (Kate Winslet) geht es da ähnlich. Als Clementine sich auf eine neue Prozedur des Wissenschaftlers Mierzwiak (Tom Wilkinson) einläßt, mit der man die Erinnerungen an eine andere Person komplett aus seinem Gedächtnis löschen kann, will auch Joel nicht mehr an Clementine denken müssen. Doch als die Prozedur fortschreitet, muß Joel erkennen, daß damit auch jede schöne Erinnerung an seine Freundin für immer dahin sein wird. Mental begehrt er gegen die Ausradierung auf und versucht seine Erinnerungen zu beschützen, während Mierzwiak und seine Crew, zu denen auch Assistent Patrick (Elijah Wood) gehört, der ein persönliches Interesse an Clementine hat, bemüht sind, die Prozedur zu beenden.
Regie: Michel Gondry, Schauspieler: Jim Carrey, Kate Winslet, Elijah Wood, Thomas Jay Ryan, Mark Ruffalo

vergiss-mein-nicht-2

vergiss-mein-nicht-3


[26.23.2014 #1517]

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *