Posted by herr.filmtanz on Jan 5, 2015

Rico, Oskar und die Tieferschatten | Kurzkritik

Rico, Oskar und die Tieferschatten (Familienfilm, Deutschland, 2014)

Rico-Oskar-und-die-Tieferschatten-1

Gelegentlich schaue ich mir auch gerne mal einen Kinderfilm an, dann aber am liebsten aus Skandinavien. Das liegt an den vielen wertvollen Kindergeschichten und Verfilmungen der Bücher von Astrid Lindgren, welche ich so unglaublich genieße, auch heute noch 😀 Frage mich dann immer, ob Kinder heute überhaupt noch wissen wer Astrid Lindgren ist ? Wünschenswert wäre das auf jeden Fall. “Rico, Oskar und die Tieferschatten” hat mich gestern sehr gut unterhalten, auch als großes Kind 😀 Eine durchaus gelungene Komposition mit Herz, Humor, Ernsthaftigkeit und Spannung. Ich lausche bei Kinderfilmen ganz einfach meinem Herzen, und hier hat es auch schon mal eine Träne vergossen, um im nächsten Moment wieder zu Lachen. Ein kleiner Mini-Kritiker war so eben nicht zur Hand, welchem ich die Kritik von den Augen ablesen könnte.

Auf der Suche nach einer Fundnudel trifft der tiefbegabte Rico den hochbegabten Oskar und die beiden Jungs werden Freunde fürs Leben. Gemeinsam sind sie quer durch Berlin dem berüchtigten Entführer Mister 2000 auf der Spur. Doch dann ist Oskar plötzlich verschwunden und Rico muss seinen ganzen Mut zusammen nehmen, um seinen Freund zu finden.
Regie: Neele Leana Vollmar, Schauspieler: Axel Prahl, Milan Peschel, Karoline Herfurth, Ronald Zehrfeld, David Kross, Katharina Thalbach, Anke Engelke, Juri Winkler, Anton Petzold, Ursela Monn, Can Mansuroglu

Rico-Oskar-und-die-Tieferschatten-2

Rico-Oskar-und-die-Tieferschatten-3
[04.01.2015 #1524]

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *