Nur 48 Stunden | ARTHOUSE CINEMA
Posted by herr.filmtanz on Aug 8, 2013

Nur 48 Stunden

nur_48_stunden_poster

Mit derbstem fantastischem hartem trockenem Humor präsentiert sich Eddie Murphy in seinem Debüt 1982 an der Seite von Nick Nolte. Wer in Sachen trockenem Humor bei ‘Last Boy Scout’ ein Sauerstoffzelt brauchte, sollte sich hier besser gleich ein Reanimationsteam zur Seite stellen. Auch mit Muskelkater im Gesicht ist hier schwer zu rechnen :-)

Ich habe den Film als ich 16 Jahre alt (vor 27 Jahren) war das erste mal gesehen, als wir schon damals unsere VHS-Video-Abende gefeiert haben. Damals wie Heute hat der Film immer voll durchgezündet, einer geiler Lachflash der auch Heute noch genauso hart rennt wie damals :-)

Für mich ist es ein Kultfilm aus meiner Jugend den ich hier wiederentdeckt habe :-) Die gleiche geile Reise wie vor 27 Jahren :-) Wer den noch nicht kennt, unbedingt anschauen :-)

48hrs

Erfolgsregisseur Walter Hill schafft fast atemlose Spannung bis zur letzten Minute. Mit packend emotionalen Effekten wird die filmische Handlung zur Realität: Ein Verbrecher kann fliehen und legt, auf der Suche nach der Beute, die ihn hinter Gitter gebracht hat, eine grausige Spur. Für Jack Cates (Nick Nolte), Polizist in San Francisco, beginnen nun dramatische 48 Stunden. Auf der Jagd nach dem Verbrecher verbündet er sich mit dem Farbigen Reggie Hammond (Eddie Murphy), den er für 48 Stunden aus dem Gefängnis entlässt. Ihr Verhältnis wird zur Machtprobe und zum Auftakt von mitreißenden, intelligenten Actionszenen.

Genre: Comedy, Action, Thriller
Regie: Walter Hill
Schauspieler: Nick Nolte, Eddie Murphy
Produktionsland: USA
Kinostart: 1983
Laufzeit: 97 Minuten
FSK: 18

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *