Oblivion | ARTHOUSE CINEMA
Posted by herr.filmtanz on Aug 17, 2013

Oblivion

Oblivion

Ich bin genervt und zwar sehr. Also einfach mal wegschauen, es muss raus. Mein Gehirn blockiert sonst. Und ihr dürft mich gerne auspeitschen wenn ihr möchtet.

‘Tom Cruise’ kann man beliebig weit nach dem wiederkäuen im Kotzstrahl auswürgen, in einen Topf mit CGI. Und wenn das Würgen nachgelassen hat, garnieren wir das Kotz-Hollywood-Rezept noch mit Super-Bowl. Eine ätzende Schlammgrube bei der jeder denkt, die muss doch lecker sein. Eine Kochzeit von über zwei Stunden, nachdem sich die daraus resultierende Nahrung unglaublich zäh anfühlt und man sich fast gefoltert fühlt, garniert man das ganze dann noch mit ‘Morgan Freeman’.  Ein Rezept das doch aufgehen und schmecken muss ?

Diese Art von Brechnahrung muss man erneut auskotzen, mein Körper scheint vergiftet. Für mich waren es zwei Stunden die sich angefühlt haben wie eine Folter, so zäh, 2 Stunden die wie 12 Stunden wirken.

Ich hatte schon öfters die letzen Tage über das Tool CGI und auch 3D geschrieben. Ein Tool das verstanden werden willl. Einfach ein Werkzeug. Hier hatte ich schwer den Eindruck

“Hollywood will mich verarschen”

Für mich ist die Konsequenz  aus dem erlebten ganz klar. Hollywood kotzt uns in den Hals und alle finden es lecker. Ich mach das in dieser Form nicht mehr mit !

Und mein Freitag nach einer doofen Woche mit solch einem Streifen zu neutralisieren, das findet nicht mehr statt. Montag und Freitag ist Arthouse Kino Tag, soviel habe ich gelernt.

Soll doch den Dreck schauen wer will. Das Leben ist zu kurz um immer wieder diese öde Kotze zu fressen !

Jeder braucht seine Lektion und besonders der Blendentanz hat was gelernt :-)

Nach einer Apokalypse hat die Menschheit den Planeten Erde verlassen und lebt schon seit Jahrzehnten hoch über den Wolken. Der hoch spezialisierte Techniker Jack Harper (Tom Cruise) ist einer der wenigen Menschen, die noch auf der fast verwüsteten Erde stationiert sind. Es ist ein gefährlicher Ort. Nach jahrelangen Kämpfen mit furchterregenden alienartigen Lebewesen um lebenswichtige Ressourcen hat Jack seine Aufgabe nun erfüllt. Doch da entdeckt er auf einem Patrouillenflug in einem abgestürzten Raumschiff eine Überlebende. Dieser Vorfall löst eine Kettenreaktion höchst mysteriöser Ereignisse aus. Gibt es vielleicht noch weitere Lebewesen, die ihm bislang verborgen blieben?

Genre: Action, Sci-Fi
Regie: Joseph Kosinski
Schauspieler: Tom Cruise, Olga Kurylenko, Morgan Freeman
Produktionsland: USA
Kinostart: 2013
Laufzeit: 126 Minuten
FSK: 12

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *