Posted by herr.filmtanz on Aug 26, 2018

BETTY BLUE – 37,2 Grad am Morgen | Béatrice Dalle | Jean-Hugues Anglade | Film-Tipp

betty-blue-1

Die Verfilmung des Kultromans von Philippe Djian, vom Meisterregisseur Jean-Jacques Beineix, mit der französischen Traumbesetzung Beatrice Dalle und Jean-Hugues Anglade ist ein Werk von Film. 

Überwältigend. BETTY BLUE ist eine Diamant. Ein Werk von kristalliner und betörender Schönheit und Seltenheit. Der Regisseur Jean-Jacques Beineix verzaubert virtuos den Geist. Man möchte dieses Arthouse-Meisterwerk auf den Schoß nehmen, es in Dankbarkeit streicheln. Eine Sehempfehlung aus tiefstem Herzen. Sehr wertvoll, mit einem gewaltigen Nachklang voller Liebe und der ganz großen Überraschung am Ende.

Zorg (Jean-Hugues Anglade) arbeitet als Mädchen für alles in einer Bungalowsiedlung an der französischen Küste. Er lebt ein ruhiges, zufriedenes Leben, geht seiner Arbeit nach und schreibt in seiner Freizeit Gedichte. Eines Tages tritt Betty (Béatrice Dalle) in sein Leben – schön, wild und unberechenbar. Als Bettys Verhalten im Laufe der Zeit jedoch immer unkontrollierbarere Züge annimmt, muss Zorg mit ansehen, wie die Frau, die er unendlich liebt, unaufhaltsam auf einen Nervenzusammenbruch zusteuert.

betty-blue-2

betty-blue-3

betty-blue-4

betty-blue-poster

Regie: Jean-Jacques Beneix
Hauptdarsteller: Beatrice Dalle, Gérard Darmon, Jean-Hugues Anglade, Consuelo De Haviland, Clémentine Célarié
Genre: Drama
Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1986
Tags: Director’s Cut

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *