Posted by herr.filmtanz on Apr 6, 2016

MR. NOBODY | Jared Leto | Jaco van Dormael | BlitzKritik

Film Title: Mr Nobody

“Mr. Nobody”. Unendlich überwältigt. Was ein Werk.

Der Puls schlägt schnell. Mit dem Antrieb eines Flügelschlags bewegt der belgische Regisseur Jaco Van Dormael den eigenen Geist durch Raum und Zeit, als würde man dem Klang einer schwebenden Träne lauschen. Sehr genial und unglaublich wertvoll. Ich habe so etwas selten erlebt. Nach diesem Werk steht man komplett neben sich. Danke Jaco Van Dormael :-)

mr-nobody-2

Nemo Nobody (Jared Leto) führt ein ganz normales Leben mit seiner Frau Elise (Sarah Polley) und ihren drei Kindern. Eines Tages jedoch wacht er auf und ist 120 Jahre alt. Es ist das Jahr 2092 und Mr. Nobody ist der letzte Sterbliche in einer Gesellschaft, die durch Wissenschaft und Forschung die Unsterblichkeit erreicht hat.Einem Journalisten berichtet er rückblickend von seinem Leben. Doch erzählt er dabei nicht wie sein Leben verlaufen ist, sondern wie es hätte verlaufen können. Was passiert wäre, wenn sich der Schuljunge von damals (Thomas Byrne) bei der Trennung seiner Eltern entschieden hätte, bei seinem Vater (Rhys Ifans) zu bleiben und nicht bei seiner Mutter (Natasha Little) – drei Varianten eines Lebens und eine verdrehter als die andere. Als alter Mann blickt Nemo nun darauf zurück und weiß: Jedes einzelne dieser Leben verdiente es, gelebt zu werden.

mr-nobody-3

Regie: Jaco van Dormael
Hauptdarsteller: Sarah Polley, Rhys Ifans, Daniel Mays, Diane Kruger, Jared Leto
Gerne: Drama, Sci-Fi
Produktionsland: Belgien, Frankreich, Kanada
Produktionsjahr: 2009

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *