Posted by herr.filmtanz on Aug 27, 2013

Sammys Abenteuer 2 (3D)

sammy2Der Lob in Bezug auf die 3D-Referenz zum ersten Teil von ‘Sammys Abenteuer’ ist den belgischen Animations-Künstlern anscheinend etwas zu Kopf gestiegen. Dieser zweite Teil wirkt auf mich zu überladen ab etwa der Hälfte. Man hat den Eindruck das die 3D-Jungs sich hier zu verbissen an die Arbeit gemacht haben, immer mehr und mehr Figuren und Details in den Film zu quetschen. Dieses machen sie aber nur auf Grundlage eines Drehbuchs. Dieses ist hier das Problem. Ich mag Kinderfilme und gerade 3D-Animation ist hier ein perfektes Werkzeug (Jetzt fange ich schon wieder damit an). Aber ich werde nicht müde es immer wieder zu sagen.

Ein Drehbuch in der Kategorie “Irgendwie egal” um 3D herum zuschreiben bringt nix. Am Anfang steht das Drehbuch und die Idee, danach kommen die Werkzeuge wie 3D zum Einsatz. Das Problem scheint aber mehr zu sein, dass der Drehbuchschreiber seine eigenen Ideen mit geschlossenen Augen nicht sehen kann. Das Ergebnis ist dann dieser zweite Teil. Ich möchte von 3D unterstützt werden wie bei den Filmen “The Hobbit”, “Pina”, “Hugo”. Aber hier spielt der enorme Druck in Bezug auf 3D eine wichtige Rolle. Klar ist aber auch, geht das so weiter mit 3D, ist es tot bevor es geboren wurde. Man könnte z.B. ganz locker einen bewegenden Film in 3D machen, bei dem die Zuschauer in ihrem Wohnzimmer mit ihm interagieren müssen. So einfach und irgendwie anscheinend nix verstanden.

“Sagten die 3D-Jungs, ich hab hier tolle Figuren für den zweiten Teil in Gefangenschaft, schreib mal bitte ein Drehbuch drumherum”

Für Eltern die ihre Kinder im Herbst gerne mal vor dem TV ablegen, könnte der Film aber 1,5 Stunden Ruhe bewirken. Immer noch besser als Trash-Kinder-TV. Oder noch besser, die Kinder für die tollen alten Filme begeistern, wie z.B. Pippi Langstrumpf :-) Aber dann Bitte das Original :-)

Lustig, mutig und immer für ein großes Abenteuer zu haben: Die beiden Schildkröten Sammy und Ray sind um die ganze Welt gereist, jetzt wollen sie sich endlich auf den faulen Panzer legen und den verdienten Schildkrötenruhestand genießen. Doch nix da! Fiese Fischer fangen die beiden Freunde ein und verkaufen sie an ein Aquarium. Dort, viele tausend Seemeilen von zu Hause, sollen unsere Freunde die Touristen belustigen. Aber da haben Sammy und Ray andere Pläne! Mit ihren neuen Freunden, dem Karpfen Jimbo und dem Hummer Lulu, schmieden sie einen genialen Fluchtplan. Da ahnen sie noch nicht, dass ihre Enkelkröten Ricky und Ella schon unterwegs sind – mit Volldampf unter den Flossen machen auch sie eine ganz große Welle und beginnen eine irrwitzige Rettungsaktion.

Genre: Abenteuer, Animation
Regie: Ben Stassen, Vincent Kesteloot
Produktionsland: Belgien
Kinostart: 2010
Laufzeit: 92 Minuten

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *