Posted by herr.filmtanz on Sep 12, 2019

KRIGEN – A WAR | Pilou Asbæk | Tobias Lindholm | TV-Tipp am Do.

Krigen-1Do. 12.09.2019 um 22:25 Uhr auf 3SAT.

Während eines Afghanistan-Einsatzes will ein dänischer ISAF-Kommandant in einer Kampfsituation seine Soldaten schützen und ordnet das Bombardement eines Gebäudes an, in dem dann elf Frauen und Kinder umkommen. Dafür wird er in Dänemark vor Gericht gestellt. Vielschichtiges Kriegs- und Gerichtsdrama über die „Kollateralschäden“ des Krieges, das zwischen Kampfeinsatz und der in der Heimat zurückgelassenen Familie des Kommandanten wechselt und dabei Fragen nach Schuld, Recht und Gerechtigkeit aufwirft. Die Inszenierung stellt sorgsam entwickelte Standpunkte einander gegenüber, ohne selbst Partei zu nehmen, was die Dilemmata der Figuren sowie der Situation nachhaltig veranschaulicht. (Filmdienst)


Der dänische Oscar-Anwärter, der keinen kalt lässt, über die Frage, wie weit man im Krieg gegen den Terrorismus gehen darf: Kommandant Claus Pedersen (Pilou Asbæk) und seine dänische Einheit sind fern der Heimat in der afghanischen Provinz stationiert. Als die Kompanie ins Kreuzfeuer der Taliban gerät, fordert Pedersen Luftverstärkung an, um das Leben seiner Männer zu retten. Doch zurück in der Heimat muss sich der dreifache Familienvater vor Gericht verantworten, weil bei dem Einsatz unschuldige Zivilisten getötet wurden. Ein zermürbender Prozess beginnt, der ihn auch immer mehr in ein moralisches Dilemma bringt.

‘A War’ ist ein Film über den Krieg und seine Konsequenzen, ein bewegendes Kriegsdrama über den ersten Auslandseinsatz des dänischen Militär und die Frage, wie weit man im Kampf gegen den Terrorismus gehen darf. Nach seinen Regie- und Drehbucherfolgen ‘R – Gnadenlos hinter Gittern’ (2010) und ‘Hijacking’ (2012) sowie dem Serienhit ‘Borgen – Gefährliche Seilschaften’ arbeitete Tobias Lindholm für die Hauptrolle in ‘A War’ erneut mit Pilou Asbæk (‘Game of Thrones’) zusammen. Nachdem ‘Krigen’, so der Originaltitel, bei den Filmfestspielen von Venedig für Furore sorgte, ging der Film für Dänemark als ‘Bester fremdsprachiger Film’ 2016 ins Oscar-Rennen.

Magnolia Pictures

Magnolia Pictures

Regie: Tobias Lindholm
Drehbuch: Tobias Lindholm
Kamera: Magnus Nordenhof Jønck
Schnitt: Adam Nielsen
Musik: Sune Wagner
Darsteller: Tuva Novotny, Pilou Asbæk, Dar Salim, Søren Malling, Charlotte Munck, Michael Gade Thomsen

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *