Posted by herr.filmtanz on Oct 15, 2016

DAS ZIMMERMÄDCHEN LYNN | Vicky Krieps | Ingo Haeb | TV-Tipp am Sa.

DAS ZIMMERMÄDCHEN LYNN ist ein Kunstwerk von Film mit magnetischer Zauberkraft. Eine virtuose Fotografie, welche in langen und ruhigen Einstellungen überragend von der Kamerafrau Sophie Maintigneux eingefangen wird. Die atemberaubend, überwältigende Vicky Krieps, die umwerfende Lena Lauzemis, sie verdienen einen rauschenden Applaus von Herzen. Vielen Dank an den Regisseur Ingo Haeb.

Ingo Haeb hat sowohl Regie geführt als auch das Drehbuch geschrieben. Er inszeniert Markus Orths’ Roman als ein modernes Kammerspiel in dem er das Thema der Entfremdung durch ein verzerrtes Nähe-Distanz-Konzept darstellt. Die Figur Lynn kann sich ihren Mitmenschen nicht öffnen, eine Fähigkeit die aber in der heutigen Zeit von fast jedem verlangt wird. Aufgeben kommt für sie nicht in Frage. Immer wieder erkämpft sie sich Räume, in denen sie Nähe erlernen kann. Die in der Romanvorlage direkt kommunizierten Gedanken von Lynn werden im Film durch eine Ästhetik vermittelt, die ihre Empfindungen ohne Worte zu vermitteln vermag.

Sa. 15.10.2016, um 23:25 Uhr auf ARD-ONE.
Von Ingo Haeb, mit Vicky Krieps und Vicky Krieps.
(Drama, Deutschland, 2014)

Unbenannt-2

In Ingo Haebs Romanverfilmung ‘Das Zimmermädchen Lynn’ sehen wir einer jungen Frau beim Zusehen zu. Dass die Geschichte dabei trotzdem keineswegs karg und distanziert, sondern im Gegenteil zutiefst faszinierend, emotional und auch komisch ist, verdankt ‘Das Zimmermädchen Lynn’ nicht zuletzt seiner Hauptdarstellerin Vicky Krieps, die für den Film als beste Schauspielerin mit dem Förderpreis ‘Neues deutsches Kino’ ausgezeichnet wurde. “Vicky Krieps hat unzählig viele Farben Frau. Mal erscheint sie wie eine Göttin, dann wieder wirkt sie bemitleidenswert armselig. Und all dies in ein- und derselben Rolle. Die sie mit bedingungsloser Hingabe spielt. Nein, nicht spielt: IST”, so die Begründung der Jury.

Weißt du, was das Schöne am Putzen ist? Dass es immer wieder dreckig wird. Lynn (Vicky Krieps) putzt gerne. Ihr entgeht keine noch so kleine Nische, kein Fältchen und kein Staubkorn – weder in ihrem kleinen Apartment, noch an ihrem Arbeitsplatz, dem deutschen Mittelklasse-Hotel ‘Eden’. Wie es sich für ein Zimmermädchen gehört, erledigt Lynn ihren Job stets still und gründlich, bewegt sich fast unsichtbar von Zimmer zu Zimmer und hinterlässt jedem Gast nichts als makellose Reinheit. Doch Lynn hat ein Geheimnis: Jeden Mittwoch legt sie sich unter ein anderes Hotelbett, lauscht Gesprächen und Geräuschen, oder schlummert beglückt von der bloßen Existenz eines anderen Menschen. Eines Tages liegt sie unter dem Bett eines Hotelgastes, der die Dienste des Callgirls Chiara (Lena Lauzemis) in Anspruch nimmt. Lynn ist so fasziniert von dieser Frau, dass sie sich zum ersten Mal aus ihrem Versteck traut.

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *