Posted by herr.filmtanz on Feb 13, 2020

MOONLIGHT | Barry Jenkins | TV-Tipp am Do.

Do. 13.02.2020 um 22:25 Uhr auf 3SAT.

Ein sensibler afroamerikanischer Junge wächst in Liberty City auf, einem „Problembezirk“ Miamis, wobei die Crack-Sucht seiner Mutter und die Schikanen von Gleichalterigen, die ihn mobben, sein Leben überschatten. Ein Dealer nimmt sich seiner an und wird zum Vaterersatz, doch die demonstrative Männlichkeit, die er dem Jungen vorlebt, bringt weitere Konflikte, vor allem auch mit der eigenen homosexuellen Identität. Der bildgewaltige, herausragend gespielte Film wird als Triptychon unterschiedlicher Lebensphasen erzählt. Er besticht durch seine Sensibilität gegenüber den Gefühlen der Figuren ebenso wie durch sein Gespür für ihre Lebenswelt, wobei er präzise Milieuschilderung mit dem Sinn für die Schönheit des Lebens verbindet. (Filmdienst)

Chiron ist ein junger Mann, der während der 80er-Jahre in Miami aufwächst – genau zu der Zeit, als Drogen die Stadt überfluten und die Behörden mit aller Härte versuchen, dagegen vorzugehen. Aufgeteilt in drei verschiedene Zeitebenen wird Chirons Entwicklung von einem Jugendlichen zu einem Mann gezeigt, sein sich verschlechterndes Leben zu Hause und sein stärker werdendes Interesse an Sexualität. Er erfährt sowohl die Freuden des Lebens, als auch den Schmerz und die Schönheit des Verliebtseins. Aber wie viele Menschen in diesem Alter verzweifelt auch Chiron daran, seine eigene Identität zu finden.

Moonlight-1

Moonlight_-_Poster

Regie: Barry Jenkins
Drehbuch: Barry Jenkins
Kamera: James Laxton
Schnitt: Nat Sanders, Joi McMillon
Musik: Nicholas Britell
Hauptdarsteller: Naomie Harris, Mahershala Ali, André Holland, Janelle Monáe
Genre: Drama
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2016
Kinostart: 09.03.2017
DVD-Start: 25.08.2017

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *