Posted by herr.filmtanz on Jan 27, 2017

DIBBUK – EINE HOCHZEIT IN POLEN | Marcin Wrona | BlitzRating

Piotr reist zu seiner geliebten Zaneta mit dem Ziel, sie zu heiraten. Auf dem Familiengrundstück seiner Zukünftigen entdeckt er menschliche Überreste – und schweigt. Eigentlich will er gar nicht wissen, was es mit diesem unheimlichen Fund auf sich hat. Doch diese Entscheidung soll schwere Folgen haben…

Das eigentlich Unheimliche kommt ja nicht nur aus dem Unerwarteten, Fremden, das sich auf einmal im eigenen Leben breitmacht. Es kommt aus dem plötzlichen Bruch mit dem Vertrauten, aus Verschiebungen, die sich nicht erklären, Bewegungen, die sich nicht ändern lassen. Und natürlich bricht es am leichtesten ein, wenn Neues nur scheinbar vertraut ist, wenn unter der Oberfläche etwas lauert, das nicht greifbar und womöglich bösen Willens ist. (Kino-Zeit)

Dibbuk_Filmstill_01

Dibbuk_Filmstill_02

Dibbuk_Filmstill_03

Dibbuk_Filmstill_04

Dibbuk_Filmstill_05

Dibbuk_Filmstill_06

Dibbuk_Filmstill_07

Dibbuk_Filmstill_08

Dibbuk_Filmstill_09

Dibbuk_Filmstill_10

Dibbuk_Plakat_01

Regie: Marcin Wrona
Drehbuch: Marcin Wrona, Pawel Maslona
Kamera: Pawel Flis
Schnitt: Piotr Kmiecik
Musik: Krzysztof Penderecki, Marcin Macuk
Hauptdarsteller: Itay Tiran, Andrzej Grabowski, Tomasz Schuchardt, Katarzyna Herman, Agnieszka Zulewska
Genre: Thriller, Horror
Produktionsland: Polen, Israel
Produktionsjahr: 2015

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *