Posted by herr.filmtanz on Feb 11, 2017

DIE TOCHTER – DARK BLUE GIRL | Mascha Schilinski | 67. Berlinale | KinoTrailer

DIE TOCHTER – DARK BLUE GIRL ist das Langfilmdebüt der Berliner Regisseurin Mascha Schilinski und läuft auf der Berlinale in der Kategorie Perspektive Deutsches Kino. Die Aura der kreativen Bild- und Tonsprache, welche das Werk schon nach Sekunden des ersten Seheindrucks aufspannt, ist von einer atemberaubenden Intensität und kommuniziert sofort mit meiner Seele. Auf das Werk DIE TOCHTER darf man definitiv gespannt sein.

Als Jimmy und Hannah endlich einen Käufer für ihr marodes Ferienhaus auf einer griechischen Vulkan-Insel gefunden haben, kehrt das ehemalige Paar zum ersten Mal an jenen Ort zurück, an dem es sich vor genau zwei Jahren getrennt hat. Mit von der Partie ist ihre siebenjährige Tochter Luca, die von beiden Eltern sehr geliebt wird, was die Kleine durchaus zu ihrem Vorteil zu nutzen weiß. Kaum sind sie auf der alten Trauminsel in der Ägäis eingetroffen, kommen alte Spannungen und Konflikte wieder an die Oberfläche. Vor allem Hannah ist eifersüchtig auf das innige Vater-Tochter-Verhältnis, das sie geradezu aggressiv ausschließt.

Doch dann geschieht etwas, womit keiner gerechnet hätte: Hannah und Jimmy nähern sich wieder aneinander an – was Lucas Welt erneut durcheinanderbringt. Fühlte sie sich nach der Trennung der Eltern zunächst ums Paradies betrogen, hat sie sich inzwischen in der zweitbesten aller Welten gut eingerichtet. Wenn jetzt den Erwachsenen einfällt, dass schon wieder alles anders werden muss – oder sogar so wie früher –, dann sollen sie wenigstens spüren, dass ihre Tochter genügend Sand in den Taschen hat, um das Familien-Getriebe so richtig knirschen zu lassen! (Berlinale)

die-tochter-100~1280x720

Regie: Mascha Schilinski
Drehbuch: Mascha Schilinski
Hauptdarsteller: Helena Zengel (Luca), Karsten Antonio Mielke (Jimmy), Artemis Chalkidou (Hannah)
Gerne: Drama
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2017
Filmfestival: Berlinale 2017

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *