Posted by herr.filmtanz on Feb 11, 2017

JUNGS BLEIBEN JUNGS | Riad Sattouf | BlitzKritik

jungs-bleiben-jungs-3

Das großartige Coming-of-Age Werk JUNGS BLEIBEN JUNGS fühlt sich an wie der erste Zungenkuss, welcher in den 80er Jahren doch mehr einer athletischen Übung glich. Natürlich war auch der Quelle-Katalog ein Objekt der Begierde, zusammen mit der Bravo.

Dem Regisseur Riad Sattouf gelingt es jede Sekunde so unglaublich sympathisch und lebensecht die Peinlichkeiten der eigenen Jugend erwachen zu lassen, dass es schon fast weh tut. Mit einem breiten Dauergrinsen verlässt man dieses Werk. Auf solch eine Idee, dass beim Masturbieren zweier Jugendlicher in eine Socke ein Mann durch das Bild huscht, welcher vom Dach springt, muss man erst mal kommen. Im Kern ist es eine genau Beobachtung der Lebensumstände der Jugendlichen, in welcher der Regisseur seine wunderbaren Protagonisten immer ernst nimmt. JUNGS BLEIBEN JUNGS ist ein sehr geiles Werk von Film 😀

Hervé (Vincent Lacoste) ist ein ganz gewöhnlicher Vierzehnjähriger mit mehr Pickeln als Verstand, der von seiner Libido gebeutelt allein mit seiner aufreizend verständnisvollen Mutter lebt. Auf der Schule haben er und sein bester Freund Camel nur ein Ziel: endlich ein Mädel aufreissen! Doch alle ihre Annäherungsversuche scheitern schmählich – bis ausgerechnet Aurore, eine der Schönsten, ohne ersichtlichen Grund Hervé mit ihrer Gunst beglückt. Hervé weiss fortan nicht mehr, wie ihm geschieht. Er wäre wie alle Jungs in seinem Alter gern schon ein Mann, aber der Weg dahin ist mit exquisiten Peinlichkeiten gepflastert, grausam für ihn und unverschämt komisch für jeden, der es hinter sich gebracht hat.

jungs-bleiben-jungs-2

jungs-bleiben-jungs-4

jungs-bleiben-jungs-1

Regie: Riad Sattouf
Drehbuch: Marc Syrigas, Riad Sattouf
Kamera: Dominique Colin
Schnitt: Virginie Bruant
Musik: Laurent Benaïm
Hauptdarsteller: Vincent Lacoste, Anthony Sonigo, Alice Trémolière, Julie Scheibling, Robin Nizan-Duverger
Genre: Komödie, Coming-of-Age
Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2009
Originaltitel: Les beaux gosses

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *