Posted by herr.filmtanz on May 12, 2013

Swimming Pool

swimming_pool

Die britische Krimiautorin Sarah Morgan (Charlotte Rampling) befindet sich in einer Schaffenskrise. Um in Ruhe und Abgeschiedenheit neue Inspiration für ein Buch zu finden, reist sie den Sommer über in ein Landhaus nach Frankreich, welches ihr von ihrem Verleger zur Verfügung gestellt wird. Wie aus dem Nichts taucht eines Tagess die umwerfend schöne Julie (Ludivine Sagnier) auf, welche vorgibt die Tochter des Verlegers zu sein. Julie hat Lust am Leben und kennt kaum Grenzen dieses ausgiebig auszuleben. Jeden Abend erscheint sie mit einem anderen Liebhaber und lebt ihr Sexleben unüberhörbar aus. Anfänglich ist Sarah darüber “not amused” und fühlt sich in ihrer Ruhe sehr gestört. Anstatt sich aber unentwegt über Julie aufzuregen, beginnt Sarah sich sehr für ihr Leben zu interessieren und findet neue Inspiration zum schreiben. Sarah scheint das Leben der Julie geradezu gierig zu inhalieren. Wunderbar bebildert wird dieses für den den Zuschauer u.a. durch Szenen der Julie am Pool, an dem sie ihren Körper geradezu wie bei einem Erotik-Fotoshooting präsentiert.

Welche Wendung dieser Thriller nimmt und die große Überraschung sei hier natürlich nicht verraten. Anschauen, es lohnt sich :-)

Der Thriller hat mir ausgesprochen gut gefallen. Charlotte Rampling spielt die Rolle der Sarah Morgan einfach ganz fantastisch, es macht großen Spass sie spielen zu sehen :-)

swimming_pool2

Swimming_Pool1

Genre:  Thriller
Schauspieler:  Charlotte Rampling, Ludivine Sagnier
Regie: François Ozon
Produktionsland: Frankreich, Großbritannien
Kinostart: 2003
Laufzeit: 102 Miniuten
FSK: 12

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *