Posted by herr.filmtanz on May 15, 2017

MEAN DREAMS | Josh Wiggins | Nathan Morlando

“Josh Wiggins ist eine Offenbarung” * National Post *

Der fünfzehnjährige Jonas (Josh Wiggins) und die gleichaltrige Casey (Sophie Nélisse) stammen beide aus dysfunktionalen Familien und beschließen eines Tages abzuhauen, nachdem der Junge seinem Vater, einem korrupten Cop, eine Tasche mit schmutzigem Drogengeld gestohlen hat. Natürlich werden sie daraufhin von dem Bestohlenen gnadenlos gejagt und müssen sehen, wie sie sich in der feindlichen Welt durchschlagen. Und sie entdecken dabei das Wunder und die Schönheit der ersten Liebe. (Kino-Zeit)

MeanDreams_Filmstill_05

MeanDreams_Filmstill_04

MeanDreams_Filmstill_06

MeanDreams_Filmstill_07

MeanDreams_Filmstill_03

MeanDreams_Filmstill_02

MeanDreams_Filmstill_01

MeanDreams_Hauptplakat_01

Regie: Nathan Morlando
Drehbuch: Kevin Coughlin, Ryan Grassby
Kamera: Steve Cosens
Schnitt: Ronald Sanders, Sandy Pereira
Musik: Don Lux
Hauptdarsteller: Bill Paxton, Colm Feore, Sophie Nélisse, Josh Wiggins
Genre: Thriller
Produktionsland: Kanada
Produktionsjahr: 2016
Kinostart: 16.03.2017

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *