Posted by herr.filmtanz on Mar 6, 2017

DER ZEMENTGARTEN | Charlotte Gainsbourg | Film-Tipp

der-zementgarten-4

Ein zerbrechliches, vergessenes Meisterwerk. Voller Schönheit und Liebe des grauen Lebens.

DER ZEMENTGARTEN, ein Meisterwerk von Andrew Birkin, ausgezeichnet mit dem ‘Silbernen Bären’ für die Beste Regie. Dieses lange Zeit als unrealisierbar geltende Inzest-Drama ist auch nach 24 Jahren immer noch tief in der eigenen Seele gespeichert. Einige Jahre vor diesem Film – ich glaube es war ein Artikel in einer Uni-Zeitung über die Gainsbourgs – setzte die Faszination gegenüber Charlotte Gainsbourg, ihrer zerbrechlichen und tief verletzlichen Seele, ein.

Der Moment, als sich Lars von Trier der Seele von Charlotte Gainsbourg angenommen hat, es ist eine sehr intensive, filterlose Freude des Schmerzes. DER ZEMENTGARTEN ist so unvergessen farblos und düster, dass selbst ein verbotener Kuss, kurz nach dem Geschmack der Hoffnung schmeckt.

Sehr ungemütlich ist DER ZEMENTGARTEN auf der einen Seite, aber auch wunderschön und ehrlich. DER ZEMENTGARTEN, ein zu unrecht unbeachtetes kleines Meisterwerk, in dieser lieblosen S-Kurve des grauen Lebens, der verbotenen Liebe der Sehnsucht nach den Farben des Lebens.

Charlotte Gainsbourg, Charlotte Rampling, Isabelle Adjani, Susanne Lothar, Lotte Verbeek … – das würde Stunden der Dankbarkeit dauern – haben mir gezeigt, wie intensiv man aus seiner tiefsten Seele schauspielen kann. Es geht um die wundervolle Gabe, sehr schwierige Rollen authentisch und unvergessen zu verkörpern.

Die mit dem ‘Silbernen Bären’ für die beste Regie ausgezeichnete Inzeststudie von Regisseur Andrew Birkin (‘Salz auf unserer Haut’) galt lange Zeit als unrealisierbar, bis Bernd Eichinger als Produzent einsprang. Dank der hervorragenden Besetzung gelang ein spannendes Drama zu einem skandalösen Thema.

Sie haben ihre Eltern nie gemocht, der 15-jährige Jack (Andrew Robertson) und seine drei Geschwister Julie (Charlotte Gainsbourg), Sue (Alice Coulthard) und Tom (Ned Birkin). Als kurz nach dem Herztod des Vaters auch die Mutter stirbt, zementieren die Kinder die Leichen kurzerhand in einer Blechkiste im Keller ein und schweigen aus Angst vor dem drohenden Waisenhaus. Während Jack und seine 16-jährige Schwester Julie die neue Elternrolle für ihre jüngeren Geschwister übernehmen, entwickelt sich zwischen beiden eine leidenschaftliche sexuelle Beziehung. Bis eines Tages Julies Freund von dem abnormalen Verhalten etwas ahnt. Als er hinter ihr Geheimnis kommt, scheint für die vier Geschwister der Traum der Freiheit und der sexuellen Fantasien ausgeträumt zu sein…

der-zementgarten-1

der-zementgarten-2

der-zementgarten-3

der-zementgarten

Regie: Andrew Birkin
Hauptdarsteller: Andrew Robertson, Charlotte Gainsbourg, Alice Coulthard, Ned Birkin
Genre: Drama
Produktionsland: Deutschland, Frankreich, Großbritannien
Produktionsjahr: 1993

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *