Posted by herr.filmtanz on May 29, 2018

AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE | Agnès Varda | Kino-Tipp

Der poetische Blick auf die Menschheit; die Schönheit des Lebens; die Sprache der Gesichter. Über die wunderbare 89-jährige Agnès Varda sagen die Kritiker, sie sei die “Grand-mère de la Nouvelle Vague”.
Nach diesem Seheindruck von VISAGES VILLAGES, vorgestellt auf dem Filmfestival von Cannes 2017, der Sie von Herzen ehrenden Menschen bei der Preisverleihung und dieser die Menschen liebenden Kunstwerke von JR auf Hauswänden, bin ich atemlos, begeistert in meiner Seele.
Es ist mir als Arthouse-Mensch und Liebhaber der Fine-Art-Fotografie eine große Freude, dass wir uns ab dem 31.05.2018 auf dieses Werk in unseren Kinos freuen dürfen.

Kino-Zeit Kinofinder – AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE


In Agnès Varda habe ich mich sofort verliebt. Im Folgenden vier sehr empfehlenswerte Interviews auf Arte.

“Zwei grafische Welten und dennoch der gleiche Blick auf die Leute – das ist “Visages, Villages”. Ein Dokumentarfilm.” (Arte) “Zwei grafische Welten und dennoch der gleiche Blick auf die Leute – das ist “Visages, Villages”. Ein Dokumentarfilm.” (Arte)
“Visages, villages” – Interview mit Agnes Varda und JR (1) “Visages, villages” – Interview mit Agnes Varda und JR (1)
“Visages, villages” – Interview mit Agnes Varda und JR (2) “Visages, villages” – Interview mit Agnes Varda und JR (2)
“Visages, villages” – Interview mit Agnes Varda und JR (3) “Visages, villages” – Interview mit Agnes Varda und JR (3)
“Visages, villages” – Interview mit Agnes Varda und JR (4) “Visages, villages” – Interview mit Agnes Varda und JR (4)


Die 89-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR machen sich mit ihrem einzigartigen Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen und ihre Geschichten zu entdecken und zu verewigen: in überlebensgroßen Porträts an Fassaden, Zügen und Schiffscontainern. Von der Provence bis zur Normandie widmen sie ihre Kunst den Menschen – sei es dem Briefträger, dem Fabrikarbeiter oder der letzten Bewohnerin eines Straßenzugs im ehemaligen Bergbaugebiet. Landschaften verwandeln sich in Bühnen, Gesichter erzählen von vergessenen Geschichten und aus Blicken werden Begegnungen von Herzlichkeit und Humor.

Visages Villages-3

Visages Villages-2

Visages Villages-1

Visages Villages

Regie: Agnès Varda, Jean “JR” René
Darsteller: Jean-Luc Godard, Laurent Levesque, Agnès Varda
Genre: Dokumentarfilm
Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr. 2017
Kinostart: 31.05.2018

Agnès VARDA – Director
JR – Director
Maxime POZZI GARCIA – Film Editor
Matthieu CHEDID – Music
Romain LE BONNIEC – Director of Photography
Claire DUGUET – Director of Photography
Nicolas GUICHETEAU – Director of Photography
Valentin VIGNET – Director of Photography
Alan SAVARY – Sound
David CHAULIER – Sound
Pierre-Henri THIEBAUT – Sound
Cannes 2017

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *