Posted by herr.filmtanz on Jun 4, 2017

DIE TASCHENDIEBIN | Park Chan-wook

The_Handmaiden_Filmstill_08

THE HANDMAIDEN ist ein Werk von betörender Schönheit. Park Chan-wook hat all meine Körperöffnungen und Sinneswahrnehmungen derart penetriert, dass ich beim Laufen einen kunstfertigen Zen-Klang der Dankbarkeit im gesamten Körper verspüre. Bei seinen Meisterwerken “Three… Extremes (Segment Cut)” und OLDBOY habe ich tiefe Dankbarkeit verspürt – für diese unwiderstehliche, geniale und zum Verlieben großartige Film-Handschrift. Bei seinem aktuellen THE HANDMAIDEN wird ein Gedankengang von Marquis de Sade verlesen – was ein sadistisch, großartiger Moment voller Poesie; was ein geniales Marionettenspiel. THE HANDMAIDEN zermahlt die eigene Seele in aller Ruhe. Was ein bösartiges Werk von Köstlichkeit und Liebe.

Korea in den 1930er Jahren. Die schöne, aber unnahbare Lady Hideko (Kim Min-hee) lebt mit ihrem dominanten Onkel Kouzuki (Jo Jin-woong) und ihrem ererbten Vermögen in einem abgelegenen Anwesen, dessen Herzstück eine hingebungsvoll gepflegte und bewachte Bibliothek ist. Kouzuki sammelt und verkauft Bücher voll schonungsloser Erotik, die Hideko zahlungskräftigen Herren vorlesen muss, um so den Preis der Bücher in die Höhe zu treiben. Eines Tages kommt ein neues Dienstmädchen, die junge und naive Sook-Hee (Kim Tae-ri), ins Haus von Lady Hideko. Doch das Mädchen hat ein Geheimnis: Sook-Hee ist eine Taschendiebin und Betrügerin, engagiert, um Hideko dem gerissenen Grafen Fujiwara (Ha Jeong-woo) in die Hände zu spielen, der sie nach der Hochzeit um ihr Vermögen bringen will. Doch zwischen den beiden jungen Frauen entwickelt sich etwas Unerwartetes: ein ganz eigenes Begehren, eine ungeahnte Zuneigung, die die Karten der Macht neu verteilt…

Nach Sarah Waters’ Bestseller ‘Solange du lügst’ inszeniert Südkoreas berühmt-berüchtigter Kult-Regisseur Park Chan-wook (‘Oldboy’) einen intensiven und unvorhersehbaren Thriller über die Macht, die im Spiel der Maskerade und Täuschung liegt. Mit großer Lust am Erzählen verführt uns ‘Die Taschendiebin’ in überraschende Wendungen und zu schwelgerischer Intimität, die sich in überwältigenden Bildern auf die Zuschauer überträgt. Eine einzigartige visuelle Erfahrung voll befreiender erotischer Spannung.

The_Handmaiden_Filmstill_01

The_Handmaiden_Filmstill_02

The_Handmaiden_Filmstill_03

The_Handmaiden_Filmstill_04

The_Handmaiden_Filmstill_05

The_Handmaiden_Filmstill_06

The_Handmaiden_Filmstill_07

The_Handmaiden_Filmstill_09

The_Handmaiden_Filmstill_10

The_Handmaiden_Filmstill_11

The_Handmaiden_Filmstill_12

The_Handmaiden_Filmstill_13

The_Handmaiden_Filmstill_14

Die_Taschendiebin_Plakat_01

Regie: Park Chan-wook
Drehbuch: Park Chan-wook, Sydney Lim
Kamera: Chung-hoon Chung
Schnitt: Sang-beom Kim, Jae-bum Kim
Musik: Cho Young-wuk
Hauptdarsteller: Ha Jung-Woo, Kim Min-hee, Kim Tae-ri, Cho Jin-Woong, Moon So-ri
Genre: Drama, Thriller, Erotik
Produktionsland: Südkorea
Produktionsjahr: 2016

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *