Posted by herr.filmtanz on Jun 15, 2018

mother! (2017) | Darren Aronofsky

mother-mit-jennifer-lawrence

“Ganz leicht; EINS, ZWEI, DREI, VIER.”. Im Radio führt ein Moderator zu mother! ganz großartig aus: “Muß man den gesehen haben? Wenn du willst, dass man dir das Hirn formatiert!”.

Ein Dichter und seine junge Ehefrau leben allein in einem großen viktorianischen Haus auf dem Land. Eines Tages steht ein fremder Mann und kurz darauf dessen Gattin vor der Tür, die der Dichter beide begeistert einlädt, bei ihnen zu wohnen. Als überraschend auch noch die Söhne des Ehepaars auftauchen, eskalieren die Spannungen im Haus: Im Streit bringt ein Sohn den anderen um. Durch den tragischen Vorfall inspiriert, verfasst der Dichter ein Werk, das nicht nur mit einem renommierten Preis bedacht wird, sondern ihm schlagartig großen Kultstatus und Ruhm verschafft. Seine mittlerweile schwangere Frau sieht sich mit einer immer aggressiver werdenden Fangemeinde konfrontiert, die sich bald als unberechenbare Bedrohung entpuppt … (Kino-Zeit)

Beatrice berichtete vom Filmfestival Venedig 2017 über dieses das Werk mother!, eine ganz klare Empfehlung.

mother-poster1

mother-poster

Regie: Darren Aronofsky
Drehbuch: Darren Aronofsky
Kamera: Matthew Libatique
Schnitt: Andrew Weisblum
Musik: Jóhann Jóhannsson
Hauptdarsteller: Javier Bardem, Ed Harris, Michelle Pfeiffer, Kristen Wiig, Jennifer Lawrence, Domhnall Gleeson, Brian Gleeson
Genre: Drama, Thriller, Horror, Mystery
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2017
Kinostart: 14.09.2017

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *