Gepostet von herr.filmtanz am Okt 15, 2019

SOMMERHÄUSER | Sonja Kröner | TV-Tipp am Di.

Di. 15.10.2019 um 23:40 Uhr auf WDR.

Sommerliche Gartenidylle? Auf dem Filmfest München 2017 hat Sonja Kröner für SOMMERHÄUSER den Förderpreis Neues Deutsches Kino für die beste Regie erhalten. Das in dem „Jahrhundertsommer“ 1976 verortete Werk bringt meine Filmseele in eine sommerliche Schwingung und es erfreut mich sehr, wenn Joachim Kurz in seiner Kritik für Kino-Zeit folgende Worte formt:

„Mit Sommerhäuser ist Sonja Kröner ein dichtes Ensemblestück gelungen, das durch die Bank und bis in die Kinderrollen perfekt besetzt und angenehm zurückhaltend inszeniert ist.“.

Eine extra Freude von Herzen ist die geliebte Ursula Werner. SOMMERHÄUSER ist ein feines Werk von Film, welches ich euch sehr zu Herzen lege.

Kino-Zeit Kinofinder – Sommerhäuser


„Mit Sommerhäuser ist Sonja Kröner ein dichtes Ensemblestück gelungen, das durch die Bank und bis in die Kinderrollen perfekt besetzt und angenehm zurückhaltend inszeniert ist. Mit liebevollem Blick für Details, einer herausragenden Ausstattung und einem Drehbuch, das vieles im Ungefähren und damit der Phantasie des Zuschauers überlässt, gelingt ihr ein Blick zurück auf eine Zeit, die durchaus dazu angetan wäre, mit dem verklärten Blick der Nostalgie betrachtet zu werden – eine Falle, der Sommerhäuser freilich mit Bravour entgeht.“ (Kino-Zeit Kritik, Joachim Kurz)

Jedes Jahr fahren Eva und ihr Mann Bernd mit ihren Kindern in den Garten von Oma Sophie, um dort mit der versammelten Großfamilie den Sommer zu verbringen, doch im Sommer 1976 ist alles anders.

Oma Sophie ist unlängst verstorben, die Beerdigung steht kurz bevor und wie ein dunkles Omen wird der alte Baum im Garten durch einen Blitzeinschlag zerstört. Dennoch scheint zunächst alles seinen normalen Lauf zu nehmen, die Kinder spielen, toben und gehen auf Erkundungstour, aber bei den Erwachsenen wird die Stimmung immer schlechter. Oberflächlich geht es dabei um Erbstreitigkeiten und die Nachlassregelung, doch in Wahrheit brechen hier lange aufgestaute Konflikte aus: Eva hat etwa ihre Schwägerin Gitti satt und will, dass sich Bernd endlich mit seinem Vater Erich ausspricht. Dann bricht ein Gewitter los und die folgende Nacht bringt eine unerwartete Wendung.


Sommerhaeuser_Filmstill_01_A4

Sommerhaeuser_Filmstill_02_A4

Sommerhaeuser_Filmstill_03_700

Sommerhaeuser_Filmstill_04_A4

Sommerhaeuser_Filmstill_05_A4

Sommerhaeuser_Filmstill_06_A4

Sommerhaeuser_Filmstill_07_A4

Regie: Sonja Maria Kröner
Drehbuch: Sonja Maria Kröner
Kamera: Julia Daschner
Schnitt: Ulrike Tortora
Hauptdarsteller: Laura Tonke, Ursula Werner, Thomas Loibl, Günther Maria Halmer
Genre: Komödie
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2017
Kinostart: 26.10.2017

Print Friendly
Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *