Posted by herr.filmtanz on Sep 5, 2017

Tangerine Dream – Revoultion of Sound | Edgar Froese | Trailer (German)

TANGERINE DREAM, Kraftwerk und bestimmt auch Jean-Michel Jarre ist ein fester Bestandteil meiner 80er Jugend – was eine geile Zeit-. Wir haben diese elektronische Musik nicht gehört, wir haben sie geatmet. Einigen unter euch dürfe Edgar Froese ein Begriff sein. Margarete Kreuzers TANGERINE DREAM – REVOULTION OF SOUND startet am 07.09.2017 in auserwählten Kinos.

“Eigentlich war ein Dokumentarfilm über Tangerine Dream längst überfällig, denn sie waren neben Kraftwerk die Pioniere der elektronischen Musik in Deutschland, wobei der Stil der Formation rund um den Mastermind Edgar Froese eher in Richtung Ambient tendierte, während Kraftwerk vor allem als Wegbereiter des Techno gilt. In ihrem Dokumentarfilm Tangerine Dream – Revolution of Sound zeichnet die Regisseurin Margarete Kreuzer die Karriere der Band akkurat nach. Der Film versteht es indes aber selten, so abzuheben, wie dies Tangerine Dream stets unternahmen.”, führt der geliebte Joachim Kurz für Kino-Zeit zu diesem Werk aus.


Mit seiner Band ‚Tangerine Dream‘ ging Edgar Froese, der Pionier der elektronischen Musik, auf eine lebenslange Suche nach dem ultimativen Sound. Er verarbeitete Herzschläge und Atemlaute, Experimente mit Synthesizern und Geräuschen, die NASA und ESA im All fanden. Aus der Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Michael Mann, Paul Brickman oder Kathryn Bigelow entstanden einige der ungewöhnlichsten Soundtracks der 80er. Im Januar 2015 starb Edgar Froese überraschend und hinterließ 40 Jahre Musikgeschichte.

Der Film zeigt bisher unveröffentlichte Filmaufnahmen, gedreht vom Bandleader persönlich. Erstmals sehen wir die Band hinter den Kulissen, sowohl auf Touren in Europa, Amerika, Australien und Japan, als auch beim ausgelassenen Fotoshooting mit Jim Rakete oder Spazieren im Japanischen Zen-Garten. Private Aufzeichnungen und Interviews mit seiner Ehefrau Bianca Froese Acquaye, mit Bandmitgliedern, engen Vertrauten und befreundeten Künstlern zeichnen die einzigartige Bandgeschichte von „Tangerine Dream“ nach: eine Hommage an den großen Musiker Edgar Froese und die Ära der elektronischen Musik.

Revolution_of_Sound_Filmstill_02

Revolution_of_Sound_Filmstill_01

Revolution_of_Sound_Filmstill_06

Revolution_of_Sound_Filmstill_05

Revolution_of_Sound_Filmstill_04

Revolution_of_Sound_Filmstill_03

Revolution_of_Sound_Plakat_01

Regie: Margarete Kreuzer
Drehbuch: Margarete Kreuzer
Kamera: Klaus Sturm, Henning Brümmer, Jaron Henrie-McCrea
Schnitt: Volker Gehrke, Lukas Schmid
Musik: Tangerine Dream
Genre: Dokumentarfilm
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2017
Kinostart: 07.09.2017

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *