Posted by herr.filmtanz on Oct 25, 2017

MAUDIE | Sally Hawkins | Ethan Hawke | Trailer (German)

In die wunderbare Sally Hawkins bin ich, seit ihrer Darbietung in Happy-Go-Lucky, schwer verliebt. Obgleich die Filmkritik deutliche Schatten auf das Biopic MAUDIE als Gesamtwerk legt, freue ich mich auf Sally Hawkins in der Rolle der kanadischen Künstlerin Maud Lewis, möchte ich liebend gerne versuchen, ihr und diesem Werk mein Herz zu öffnen.  – Kinostart 26.10.2017

Maud Lewis leidet an rheumatoider Arthritis seit sie ein Kind ist. Ihre Gelenke sind zerstört, weswegen die körperlich eingeschränkte Frau von ihrer Tante Ida, bei der sie im kanadischen Nova Scotia lebt, als Bürde empfunden wird. Maud nimmt schließlich eine Stelle als Haushälterin des mürrischen Fischhändlers Everett Lewis an und bleibt bei ihm, obwohl er sie anfangs eher unwirsch behandelt.

In den langen Stunden, die sie allein im winzigen Haus ihres Arbeitgebers verbringt, entdeckt Maudie ihre große Leidenschaft: die Malerei. Sie verschönert alles im Haus, von den Wänden über die Fenster bis hin zu den Holztafeln, die Everett von der Arbeit mitbringt. Als Sandra, eine Frau aus New York City, eines ihrer Bilder erwerben will, wird Maud schlagartig in der Kunstszene bekannt (filmstarts)

“Maudie” ist das Biopic über die kanadische Künstlerin Maud Lewis (Sally Hawkins), welche als Jugendliche unter rheumatischer Arthritis litt, die zur Missbildung ihrer Knochen führte. Um ihren Lebensunterhalt zu sichern, heuert Maud bei Everett Lewis (Ethan Hawke) als Haushälterin an. Bald entwickelt sich mehr zwischen den beiden und Everett unterstützt sie zunehmend im Ausleben ihres eigentlichen Talents – der Malerei. (Kino-Zeit)

Maudie-13

Maudie-12

Maudie-11

Maudie-9

Maudie-8

Maudie-7

Maudie-6

Maudie-5

Maudie-4

Maudie-3

Maudie-2

Maudie-1

Maudie-10

Maudie-poster

Regie: Aisling Walsh
Drehbuch: Sherry White
Kamera: Guy Godfree
Hauptdarsteller: Ethan Hawke, Sally Hawkins, Kari Matchett, Billy MacLellan
Genre: Drama
Produktionsland: Kanada, Irland
Produktionsjahr: 2016
Kinostart: 26.10.2017

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *