Posted by herr.filmtanz on Oct 13, 2017

MANIFESTO | Cate Blanchett | Julian Rosefeldt | Trailer (OmdU)

Der deutsche Filmkünstler Julian Rosefeldt hat mit MANIFESTO und der grandiosen Cate Blanchett in den Hauptrollen ein Werk geschaffen, welches sich wahnsinnig interessant anfühlt. In Bezug auf die atemberaubende Verwandlungsfähigkeit bleibt es nicht aus, sich an die Performance von Denis Lavant in dem Meisterwerk ‘Holy Motors‘ von Leos Carax in Dankbarkeit zu besinnen. Meine Arthouse-Seele springt vor Freude gerade wie ein Flummi durch den Raum.

Von der Nachrichtensprecherin bis zum Obdachlosen, von der Pop-Art bis hin zu Dogma 95: In MANIFESTO ist die zweifache Oscar®-Gewinnerin Cate Blanchett in zwölf unvergesslichen Episoden zu sehen, die allesamt Manifeste verschiedener Kunstströmungen des 20. Jahrhunderts behandeln.
Unter der Regie des renommierten Film- und Videokünstlers Julian Rosefeldt brilliert eine chamäleonhafte Blanchett in einer noch nicht dagewesenen schauspielerischen Tour de Force. In diesem so beeindruckenden wie zeitgemäßen Weckruf verwebt Rosefeldt geschickt die leidenschaftlichsten Statements der Kunstgeschichte.

Cate Blanchett performt eine Reihe von Monologen und ist dabei in insgesamt dreizehn verschiedenen Rollen zu sehen – was die Figuren gemeinsam haben? Sie alle tragen ein kulturhistorisches oder politisches Manifest vor. Von Karl Max und Friedchrich Engels bis hin zu Filmemacher Lars von Trier sind Schriften und Aussprüche von diverse Persönlichkeiten vorhanden. Cate Blanchett schlüft dabei unter anderem in die Rolle eines Obdachlosen, der das kommunistische Manifest per Megaphon von einem Dach verbreitet, mimt eine durchgestylte Nachrichtensprecherin und tritt als abgerockte Dame mit britischem Akzent in einer Bar auf.

Manifesto_Filmstill_01

Manifesto_Filmstill_09

Manifesto_Filmstill_08

Manifesto_Filmstill_07

Manifesto_Filmstill_06

Manifesto_Filmstill_05

Manifesto_Filmstill_04

Manifesto_Filmstill_03

Manifesto_Filmstill_02

Manifesto-Poster

Regie: Julian Rosefeldt
Drehbuch: Julian Rosefeldt
Kamera: Christoph Krauss
Schnitt: Bobby Good
Hauptdarsteller: Cate Blanchett
Genre: Drama, Experimentalfilm
Produktionsland: Australien, Deutschland
Produktionsjahr: 2015
Kinostart: 23.11.2017

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *