Posted by herr.filmtanz on Oct 9, 2013

Im Reich der Raubkatzen

Im-Reich-der-Raubkatzen

Geparden- Eine Begeisterung 100 km/h schnell – Ein vollendetes Meisterwerk der Natur :-) 

Ein Gepard ist mit eines der Tiere auf der Welt die mich im tiefsten Herzen faszinieren. Ich liebe Filme über Raubkatzen über alles und hier präsentiert Disneynature eine Geschichte über eine Geparden und Löwen Familie. Ich habe in meinem Leben schon unendliche unvergessene Stunden BBCnature Dokumentation verschlungen. Hier ist es aber Disney die meine geliebten Raubkatzen vor der Kamera haben. Gedanken und auch Kritik.

Das ich Closeup Aufnahmen von Tieren sehr sehr liebe, wird bestimmt klar, wenn man meinen Fotoblog blendentanz.eu anschaut. Ich habe in meinem Leben schon weit über 70.000 Tierfotos gemacht. Das Problem dabei, sie sind alle im Zoo entstanden. Eine Geschichte in der sich in mir auch was bewegt und verändert hat, was aber Heute nicht Gegenstand sein soll. Es geht um einen neuen Formfaktor in Bezug auf die Art dieser Fotografie.

Disney sind hier absolut atemberaubende Aufnahmen von Geparden und Löwen gelungen. Die Gefühle bei den gesehenen Bilder reichen von, sind die süss (ist die Natur nicht) und Wow-Effekt wenn man z.B. diesen unglaublich tollen Löwen sieht, wie er das Krokodil in seine Schranken weist, unglaublich toll diese Bilder. Sieht man dann die Ultra-Highspeed Aufnahmen, wenn der Gepard mit 100 km/h wie ein Blitz über die Leinwand schnellt, ist man sehr bewegt von der Natur. Ich muss bei dieser Begeisterung für das Wunderwerk Natur einfach weinen.

“Im Reich der Raubkatzen” ist ein Film bei dem Disney das Überleben der Tiere in der Natur familientauglich präsentiert. Die Stimme aus dem Off nervt mich als Doku-Experten. Für die Kinder, alle Eltern sollten ihnen diesen Film zeigen, ist es aber gerade dieses, wie wollen auch nicht das diese heulend aus dem Kino rennen.

Kein Regisseur bedient alle Film-Genres besser als die Natur :-) Ich war von den Closeup Aufnahmen schwer gewegt, im Herzen :-) Es ist aber Disney und nicht BBC. Diese unglaublichen Aufnahmen, kann so etwas echt in der freien Wildbahn gelingen ? Hat man da als Natur-Doku-Experte nicht den Eindruck, Tiere kennen die Menschen schon ?

Für mich war es eine ultra tolle Doku über meine sehr sehr geliebten Geparden. Disney, egal wo du geschummelt hast, es waren Bilder die nie wieder aus dem Kopf gehen werden :-)

Familie und Freundschaft, Rivalität und Revierkämpfe, majestätische Löwen und pfeilschnelle Geparden. Vor der atemberaubenden Kulisse der afrikanischen Savanne fängt ‘Im Reich der Raubkatzen’ den aufregenden Alltag ihrer großen und kleinen Helden ein und ihren täglichen Kampf ums Überleben. Da ist das aufgeweckte Löwenmädchen Mara, das viel zu früh lernen muss, auf eigenen Füßen zu stehen, die furchtlose Gepardenmutter Sita, die ihre Jungen unter lebensgefährlichen Bedingungen allein aufzieht, und der stolze Löwe Fang, der seine Macht schwinden sieht, denn der angriffslustige Kali und seine Gang lauern bereits auf seinen Thron. In spektakulären, nie gesehenen Bildern zeigt ‘Im Reich der Raubkatzen’ ein episches Abenteuer aus dem wilden Herzen Kenias, eine ungezähmte Welt und ein bedrohtes Paradies. Nach den Welterfolgen ‘Unsere Erde’ (2007) und ‘Unsere Ozeane’ (2009) bringt ‘Disneynature’ nun den wahren ‘König der Löwen’ ins Verleihprogramm. Die Regie des packenden Naturschauspiels haben die erfahrenen Dokumentarfilmer Alastair Fothergill (‘Unsere Erde’) und Keith Scholey übernommen. Als Sprecher im englischen Original konnte Hollywood-Star Samuel L. Jackson gewonnen werden, in der deutschen Fassung übernahm der viel beschäftigte Synchronsprecher Thomas Fritsch den Part des Erzählers.

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *