Posted by herr.filmtanz on Oct 29, 2017

RAW | Garance Marillier | Julia Ducournau

Jedes Mitglied aus der Familie der 16-jährigen Justine (Garance Marillier) ist Tierarzt und Vegetarier – und auch die Jugendliche will diese doppelte Tradition fortsetzen. Als die noch unbedarfte Schülerin allerdings an die Ausbildungsstätte für Tierärzte kommt, in der sie ihre weiterführende Bildung erlangen soll, trifft sie hier auf eine Welt der Dekadenz und Rücksichtslosigkeit.

Trotzdem versucht Justine alle Rituale mitzumachen, um nicht den Anschluss zu verlieren und dazuzugehören. Auf das Drängen ihrer Schwester Alexia (Ella Rumpf) hin, lässt sie sich sogar dazu drängen, die Campus-Tradition zu vollziehen und eine rohe Kaninchenleber zu essen. Doch dieses ungewöhnliche Mahl löst eine Kette von unvorhergesehenen Konsequenzen aus, denn Justine entdeckt plötzlich einen ganz besonderen Hunger in sich: ein Verlangen nach rohem Menschenfleisch. (Moviepilot)

Garance-Marillier

Die französische Schauspielerin Garance Marillier, sie liefert in dem Werk RAW der jungen Regisseurin Julia Ducournau eine Darbietung ab, bei welcher man ihr Schauspiel-Langfilmdebüt, als grandios und – in diesem Fall – als animalisch bezeichnen muss. Es bleibt zu Wünschen und zu Hoffen, dass wir uns noch auf viele weitere Werke mit Garance Marillier freuen dürfen. Sie ist eine großartige Neuentdeckung, und hat meine Filmseele im Sturm erobert. Was das Werk RAW selbst betrifft, kaue ich noch gedanklich, mit einem Lächeln im Gesicht, auf den Fingern. RAW hinterlässt definitiv eine große Freude und ein tieferes Nachdenken in meiner Filmseele.

RAW-2

RAW-1

RAW

Regie: Julia Ducournau
Hauptdarsteller: Garance Marillier und Ella Rumpf
Genre: Drama, Horror
Produktionsland: Frankreich, Belgien, Italien
Produktionsjahr: 2016
DVD-Start: 2017

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *