Posted by herr.filmtanz on Nov 25, 2017

1:54 | Antoine Olivier Pilon | Yan England | Trailer (OmdtU)

Was war es eine große Freude für meine Filmseele, den grandiosen Antoine Olivier Pilon in Xavier Dolans Meisterwerk MOMMY zu erleben. In dem High-School-Drama 01:54 verkörpert er den 16-jährigen Tim, welcher die 800m in 1:54 Minuten laufen muss, um sich für den Startplatz bei den nationalen Wettkämpfen zu qualifizieren. Ein Werk über Cybermobbing, Homophobie und das Finden der sexuellen Identität. Es würde mich sehr freuen, wenn der wunderbare Salzgeber-Filmverleih dieses interessante Werk im Kino platzieren könnte.

Tim (16) ist ein Chemie-Genie und ein fantastischer Läufer. Doch seit dem frühen Tod seiner Mutter hat er sich in ein Schneckenhaus zurückgezogen und lässt die Hänseleien seines brutalen Mitschüler Jeff und dessen Gang fast ohne Gegenwehr über sich ergehen. Noch übler setzen die anderen nur Francis zu, Tims bestem Freund, der sich gerade als schwul geoutet hat. Ein schrecklicher Vorfall, für den sich Tim die Mitschuld gibt, rüttelt ihn auf. Er fängt wieder mit dem Laufen an, vor allem um Jeff eins auszuwischen und ihm den Startplatz über die 800m bei den nationalen Wettkämpfen wegzunehmen. Für die Qualifikation muss Tim die Strecke in 1:54 Minuten laufen. Doch Jeff ist jedes Mittel Recht, um seinen Intimfeind auf Distanz zu halten, auch wenn es noch so grausam ist…

Regisseur Yan England, der für seinen Kurzfilm „Henry“ (2013) für den Oscar nominiert war, steigert in seinem vielschichtigen High-School-Drama die Spannung immer weiter, bis sie im überraschenden Finale des Films schier zu bersten scheint. In der Rolle des introvertierten Tim, der noch auf der Suche nach seiner sexuellen Identität ist, glänzt Antoine Olivier Pilon, Xavier Dolans furioser Hauptdarsteller aus „Mommy“ (2014). In Kanada löste 1:54 eine breite öffentliche Diskussion über Cybermobbing und Homophobie an Schulen aus.

1_54-5

1_54-3

1_54-2

1_54-7

1_54-6

1_54-4

1_54-1

1_54-Poster

Regie: Yan England
Drehbuch: Yan England
Kamera: Claudine Sauvé
Schnitt: Philippe Gagnon
Hauptdarsteller: Sophie Nélisse, Antoine Olivier Pilon, Guillaume Gauthier, Hudson Leblanc
Genre: Drama
Produktionsland: Kanada
Produktionsjahr: 2016

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *