Posted by herr.filmtanz on Jan 12, 2018

PIHALLA | Nils-Erik Ekblom | Trailer (OmdtU)

Die nackte Seele der Liebe in einem finnischen See baden, was könnte es wunderbareres geben? Der finnische Regisseur Nils-Erik Ekblom schenkt uns mit PIHALLA einen herzlichen Coming-of-Age und Coming-out Film, welcher sich ganz wunderbar anfühlt. Eine Romantisierung liegt meiner Filmseele im Grunde nicht. Ich freue mich, auf diese beiden Jungs, und diesen queeren Beitrag zum Thema der universellen Liebe aus Finnland.

Nachdem eine von ihm organisierte Party völlig aus dem Ruder gelaufen ist, muss der introvertierte 17-Jährige Mikku zur Strafe mit seinen Eltern den Sommer in deren Ferienhäuschen auf dem Land verbringen. Dort trifft er auf den selbstbewussten und unangepassten Elias. – und die beiden fühlen sich sofort voneinander angezogen. Gemeinsam entfliehen sie immer wieder ihren mit den eigenen Problemen genug beschäftigten Familien, erkunden den See, rauchen und trinken Bier. Dabei bringt Elias’ offensive Art Miku nach und nach dazu, sich seiner verdrängten Homosexualität zu stellen. (Kino-Zeit)

pihalla3

pihalla2

pihalla1

pihalla9

pihalla7

pihalla8

pihalla6

pihalla5

pihalla4

PIHALLA_A1.indd

Regie: Nils-Erik Ekblom
Drehbuch: Nils-Erik Ekblom, Tom Norrgrann
Kamera: Nils-Erik Ekblom
Schnitt: Osku Tuominen
Hauptdarsteller: Mikko Kauppila, Valtteri Lehtinen, Sanna Majuri, Sami Huhtala, Amanda Virolainen
Genre: Drama, Komödie, Romanze
Produktionsland: Finnland
Produktionsjahr: 2017
Verleih: Salzgeber

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *