Posted by herr.filmtanz on Feb 14, 2018

TAXI TEHERAN | Jafar Panahi | TV-Tipp am Mi.

taxi-teheran-2Mi. 14.02.2018, um 20:15 Uhr auf ARTE.

“Übrigens, diese Rose ist ein Gruß an die Filmleute, für sie leg ich sie dahin, weil sie ganz wunderbare Menschen sind” * Nasrin Sotudeh *

Mit viel Herz und Humor zeichnet Filmemacher Jafar Panahi in ‘Taxi Teheran‘ ein liebevolles Porträt der Menschen in seiner Heimat und schafft damit einen hoffnungsvollen Kontrast zu den üblichen negativen Nachrichtenmeldungen. Dabei verbindet er mit Leichtigkeit Gesellschaftskritik und Komödie und denkt nebenbei geschickt über die Möglichkeiten des Kinos nach. Der Gewinner der Berlinale 2015 ist intelligent und unterhaltsam zugleich und zeigt, was Kino selbst unter ärgsten Restriktionen zu sein vermag.


Der iranische Regisseur Jafar Panahi wurde wegen “Propaganda gegen das System” zu einem 20-jährigen Berufsverbot verurteilt. Eine großartige Idee ist es von ihm, als Taxifahrer in ein Taxi zu steigen, um die Fahrgäste über den Iran, die Gesetze und die Einschränkung des geistigen und freien Schaffens sprechen zu lassen. Als Zuschauer schlüpft man direkt in die Dashcam, welche sich im Taxi auf dem Armaturenbrett befindet.

taxi-teheran-1

Ein Taxi fährt durch die lebhaften Straßen Teherans. Die wechselnden Fahrgäste erzählen freimütig, was sie umtreibt. Ein Filmschmuggler vertickt die neueste Staffel von ‘The Walking Dead’ und Filme von Woody Allen, zwei alte Frauen wollen Goldfische in einer Quelle aussetzen und ein vorlautes kleines Mädchen erklärt ihren Anspruch auf Frappuccino und ihre Nöte beim Verwirklichen eines Kurzfilmprojekts für die Schule. Am Steuer sitzt der Regisseur selbst, der 2010 wegen ‘Propaganda gegen das System’ zu einem 20-jährigen Berufsverbot verurteilt wurde, und nun geheimnisvoll lächelnd einen neuen Film kreiert. Denn eine auf dem Armaturenbrett versteckte Kamera hält alles fest.

taxi-teheran-poster

Regie: Jafar Panahi
Drehbuch: Jafar Panahi
Hauptdarsteller: Jafar Panahi, Hana Saeidi, Nasrin Sotudeh, Anonymous
Genre: Drama, Dokudrama
Produktionsland: Iran
Produktionsjahr 2015

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *