Posted by herr.filmtanz on Feb 12, 2019

24 WOCHEN | Julia Jentsch | Bjarne Mädel | TV-Tipp am Di.

24-wochenDi. 12.02.2019, um 20:15 Uhr auf 3SAT.

24 WOCHEN zeigt unglaublich ehrlich, authentisch und filterlos die seelischen Nöte einer Familie, die sich mit dem Gedanken einer Spätabtreibung konfrontiert sieht.
Egal welche moralische Einstellung man selbst dazu hat, wird man als Zuschauer die schmerzhafte Suche nach einer Lösung voller Empathie mitgehen.
Ein noch lange tiefberührender Film, den man unbedingt gesehen haben muss.


Die Bühne, das Scheinwerferlicht – Astrid (Julia Jentsch) lebt und liebt ihren Beruf als Kabarettistin mit Hingabe, während ihr Mann und Manager Markus (Bjarne Mädel) sie gelassen und gekonnt unterstützt. Doch als die beiden ihr zweites Kind erwarten, wird ihr sonst so durchgetaktetes Leben unerwartet aus der Bahn geworfen. Bei einer Routineuntersuchung wird ‘Trisomie 21’ festgestellt. Zunächst wissen beide nicht, wie sie damit umgehen sollen, doch sie entscheiden sich gemeinsam für ein Leben mit ‘Down Syndrom’. Mit der gleichen Stärke, mit der sie bisher ihren Alltag in der Öffentlichkeit gemeistert haben, bereiten sich die zukünftigen Eltern auf ein Leben mit einem behinderten Kind vor. Unverdrossen stellen sie sich dem Unverständnis und den hilflosen Reaktionen im Freundes- und Verwandtenkreis. Bald verliert die Diagnose ihren Schrecken und die Vorfreude auf das gemeinsame Kind kehrt zurück. Als dann im sechsten Schwangerschaftsmonat eine weitere Untersuchung das ganze Ausmaß der Behinderung sichtbar macht, trifft diese Nachricht die Eltern um so härter und das Kartenhaus aus Mut und Optimismus droht zusammen zu stürzen. Wieder wollen Astrid und Markus alle Entscheidungen gemeinsam treffen, wieder wollen sie einen Weg finden. Aber die Prognose ist jetzt ungleich komplexer. Plötzlich stehen sie vor einem Gewissenskonflikt. Sie müssen entscheiden ein schwer behindertes Kind zur Welt zu bringen, oder die Schwangerschaft im sechsten Monat zu beenden. Im Staffellauf zwischen Diagnosen und Ratschlägen trennen sich ihre Meinungen. Wer kann wissen, ob das Kind wirklich leiden, ob sein Leben lebenswert sein wird? Die Suche nach der richtigen Antwort stellt alles in Frage: die Beziehung, den Wunsch nach einem Kind, ein Leben nach Plan. Umgeben von medizinischem Fachpersonal, Statistiken und Prognosen wird Astrid bewusst, dass nur sie, die ihr Kind in sich trägt, die Entscheidung treffen kann.

24_Wochen_Plakat_01

Regie: Anne Zohra Berrached
Drehbuch: Anne Zohra Berrached, Carl Gerber
Kamera: Friede Clausz
Schnitt: Denys Darahan
Musik: Jasmin Reuter
Hauptdarsteller: Johanna Gastdorf, Julia Jentsch, Bjarne Mädel, Emilia Pieske, Maria Dragus
Genre: Drama
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2016

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *