Posted by herr.filmtanz on Apr 25, 2018

VIRGIN MOUNTAIN | Dagur Kári | TV-Tipp am Mi.

Virgin-Mountain-3Mi. 25.04.2018, um 22:45 Uhr auf Arte.

In VIRGIN MOUNTAIN verkörpert Gunnár Jonsson ganz grandios und herzergreifend den Außenseiter Fúsi. Äußerlich wie ein Berg seiner isländischen Heimat, aber mit der Seele eines Kindes. Der isländische Regisseur Dagur Kári erzählt mit lakonisch-trockenem Humor so sensibel und berührend, dass man seinen scheuen Riesen Fúsi in VIRGIN MOUNTAIN ins Herz schließen muss. Wie auch bei seinem sehr geliebten Meisterwerk NÓI ALBÍNÓI, immer auf die Palmen achten.


Der herzensgute Mittvierziger Fúsi (Gunnar Jónsson) ist zwar längst kein Kind mehr, aber deswegen trotzdem noch lange nicht wirklich erwachsen. Er lebt nach wie vor bei seiner Mutter, hatte noch nie eine Freundin und in seiner Freizeit widmet er sich am liebsten Spielzeugsoldaten und ferngesteuerten Autos. Doch sein von ewiger Routine und hämischen Kommentaren seiner Arbeitskollegen geprägtes Einzelgängerleben wird bald schon auf den Kopf gestellt. Erst freundet er sich mit dem neuen Nachbarsmädchen an, dann bringt ein nicht ganz freiwillig besuchter Tanzkurs noch viel größere Veränderungen mit sich. Dort lernt er die ebenso attraktive wie liebenswürdige Sjöfn (Ilmur Kristjánsdóttir) kennen, die in ihm vollkommen neue Gefühle auslöst. Doch die zarte Liebe, die sich zwischen den beiden anzubahnen scheint, hält ungeahnte Überraschungen und Komplikationen bereit. Jetzt ist es an Fúsi, aus seinem Trott auszubrechen und endlich der Welt zu zeigen, was in ihm steckt…

Virgin_Mountain_-_poster

(Drama, Island, 2015)

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *