Posted by herr.filmtanz on May 13, 2018

BORDER – Gräns (2018) | Ali Abbas | Cannes 2018 | Clip (OmeU)

Das schwedische Werk BORDER von Ali Abbas, welches gerade in Cannes 2018 in der Sektion Un Certain Regard vorgestellt wird, fühlt sich sehr interessant an. Beatrice führt dazu folgende wunderbaren Gedanken aus: “Border ist eine filmische Wundertüte voller Überraschungen und verrückten Wendungen, die zwischen Komödie, Horror, Fantasy und tiefsinnigem Drama um Fragen der (auch sexuellen) Identität munter Genregrenzen aushebelt und dem Zuschauer mit Humor, aber auch großer Ernsthaftigkeit eine Welt voller Staunen eröffnet, die dazu einlädt, anhand seiner wunderbaren Hauptfigur all die eigenen Haltungen und Gewissheiten einer ausführlichen Prüfung zu unterziehen.” (Kino-Zeit Kritik)

In Border geht es um eine Grenzwächterin mit der besonderen Fähigkeit, Schmuggler zielsicher zu überführen – es ist ihr sechster Sinn. Doch sie stößt an ihre Grenzen, als sie auf eine Person trifft, der sie die Schuld zwar ansehen, jedoch nicht nachweisen kann. Dies führt sie an den Rand ihrer Moral und zwingt sie, ihre Weltanschauung neu zu überdenken.

Border-1

Regie: Ali Abbas
Darsteller: Eva Melander und Eero Milonoff
Genre: Drama, Fantasy, Horror
Produktionsland: Schweden
Produktionsjahr: 2018
Originaltitel: Gräns

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *