Posted by herr.filmtanz on May 22, 2018

IN DEN GÄNGEN | Thomas Stuber | Kino-Tipp

Sandra Hüller und Franz Rogowski sind zwei ganz wunderbare Darsteller. Die Bildästhetik in dem Werk IN DEN GÄNGEN, verzaubert sofort auf ihre ganz eigene Art und Weise.
Wie sich so ein Gabelstaplerballett mit den Klängen von “An der schönen blauen Donau” anfühlt, gibt es ab Donnerstag im Kino zu erleben. Vielleicht zaubert es ja ein kleines Lächeln der Hoffnung in die Gesichter jener ausgebeuteten Menschen, welche für die Metro AG und noch mehr für Amazon, Tag für Tag für den real existierenden Kapitalismus für einen Hungerlohn in einer Nachtschicht schuften. Sofort manifestiert sich das fast verlernte Wort Mitmenschlichkeit und Empathie. Ich bin gespannt, in dieses menschliche Biotop einzutauchen – Kinostart 24.05.2018

Kino-Zeit Kinofinder – IN DEN GÄNGEN

“Immer wieder sehen wir die Gängen mit den Hochregalen bei Nacht, am Anfang bilden sie sogar das Bühnenbild für eine Art Gabelstaplerballett, das sich zu dem Klängen von An der schönen blauen Donau entspinnt. Thomas Stuber (Herbert) lässt sich viel Zeit, um den ganz speziellen Ort und das ebenso einzigartige Personal seiner Tragikomödie einzuführen. Voller Empathie und ohne allzu große Ausreißer ins Gefühlige beobachtet er diesen Mikrokosmos, der beherrscht wird von gebrochenen Biografien, in denen sich stets auch die Lebensläufe seiner ostdeutschen Protagonisten widerspiegeln.” (Kino-Zeit; Joachim Kurz)

Beatrice Behn und Joachim Kurz berichten von der Berlinale 2018 über IN DEN GÄNGEN.

IN DEN GÄNGEN erzählt von einer zarten Liebe, die in dem geschützten Kosmos eines Großmarkts, inmitten einer Atmosphäre von familiärer Freundschaft und Zugehörigkeit, gedeiht und außerhalb des Marktes keine Chance hätte.

Christian ist neu im Großmarkt. Schweigend taucht er in das unbekannte Universum ein: die langen Gänge, die ewige Ordnung der Warenlager, die surreale Mechanik der Gabelstapler. Bruno, der Kollege aus der Getränkeabteilung, nimmt sich seiner an, zeigt ihm Tricks und Kniffe, wird ein väterlicher Freund. Und dann ist da noch Marion von den Süßwaren, die ihre kleinen Scherze mit Christian treibt. Als er sich in sie verliebt, fiebert der ganze Großmarkt mit. Doch Marion ist verheiratet – aber nicht sehr glücklich, wie es heißt.

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); v.l.: Sandra Hüller und Franz Rogowski

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); v.l.: Sandra Hüller und Franz Rogowski

In_den_Gaengen_Filmstill_11

In_den_Gaengen_Filmstill_10

In_den_Gaengen_Filmstill_09

In_den_Gaengen_Filmstill_08

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); v.l.: Franz Rogowski und Peter Kurth

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); v.l.: Franz Rogowski und Peter Kurth

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); Sandra Hüller

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); Sandra Hüller

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); Franz Rogowski

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); Franz Rogowski

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); v.l.: Franz Rogowski und Sandra Hüller

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); v.l.: Franz Rogowski und Sandra Hüller

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); v.l.: Franz Rogowski und Sandra Hüller

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); v.l.: Franz Rogowski und Sandra Hüller

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); v.l.: Sandra Hüller und Franz Rogowski

IN DEN GÄNGEN (R: Thomas Stuber); v.l.: Sandra Hüller und Franz Rogowski

IdG_Plakate_A1.indd

Regisseur: Thomas Stuber
Darsteller: Sandra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth, Henning Peker, Ramona Kunze-Libnow
Genre: Drama
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2018
Kinostart: 24.05.2018

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *