Posted by herr.filmtanz on Jun 1, 2018

COLD WAR | Paweł Pawlikowski | Arte-Interview | Trailer (OV)

Diese wohltuende Melancholie dieser kunstfertigen zum Verlieben großartigen Schwarzweißbilder des polnischen Regisseurs Paweł Pawlikowski in seinem neuen Werk COLD WAR, sie sind von solch einer betörenden Schönheit, fast möchte man weinen. Nach seinem Meisterwerk IDA (Oscar bester fremdsprachiger Film) wurde er auf den Filmfestspielen zu Cannes 2018 für COLD WAR mit dem Preis für die Beste Regie ausgezeichnet. Wie sehr würde meine Filmseele sich über einen deutschen Kinostart erfreuen.

Arte hat zu den Filmfestspielen zu Cannes 2018 ein wunderbares Interview zu COLD WAR mit Paweł Pawlikowski geführt.
“Cold War” – Interview mit Pawel Pawlikowski – Beste Regie Cannes 2018

Das polnische Liebesdrama Cold War lässt ein Paar in den 1950ern vor dem Hintergrund des Kalten Krieges um seine Liebe kämpfen, als sie sich wiederholt trennen und wieder zusammenfinden. Zula (Joanna Kulig) und Wiktor (Tomasz Kot) haben sehr verschiedene Hintergründe und Charakterzüge, fühlen sich 1949 aber trotzdem zueinander hingezogen, als sie sich bei einem Vorsingen zum Chor begegnen. Die Sängerin und der Pianist verlieben sich ineinander, haben aber in der Nachkriegszeit der 1950er Jahre dennoch Schwierigkeiten zusammenzubleiben. Doch das Schicksal führt sie nach jeder Trennung wieder zusammen und so begegnen sie einander unter anderem in Polen, Berlin, Jugoslawien und Paris wieder. Die Reise durch Europa ist für sie dabei zugleich die Reise einer Liebe. (Moviepilot)

cold-war-Pawel-Pawlikowski

Cold-War-Poster

Regie: Paweł Pawlikowski
Darsteller: Joanna Kulig, Tomasz Kot
Genre: Drama
Produktionsland: Polen, Frankreich, Großbritannien
Produktionsjahr: 2018
Kinostart: n.a.

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *