Posted by herr.filmtanz on Jun 11, 2018

ILO ILO | Anthony Chen | TV-Tipp am Mo.

ilo_ilo_02

Mo. 11.06.2018, um 00:00 Uhr auf WDR.

Jiale ist ein widerborstiger Sohn, der sowohl in der Schule als auch zuhause aneckt. Seine Eltern sind stark beschäftigt und engagieren eine Nanny, die sich um den Buben kümmern soll. Er lehnt sie ab, aber Teresa wird sein Herz zu erobern wissen.

Ilo Ilo war am Festival von Canes einer jener Filme, die das Herz höher schlagen liessen. Dabei erzählt Anthony Chen ganz einfach aus dem Alltag eines Knaben in einer Welt, die für ihre Kinder keine Zeit hat, weil die Erwachsenen alle so stark beschäftigt sind.


Im Singapur des Jahres 1997 entwickelt sich zwischen einem Jungen, dessen Eltern immer stärker dem täglichen Kampf ums wirtschaftliche Überleben ausgesetzt sind, und einer philippinischen Hausangestellten eine tiefe Freundschaft. Bewegender Familienfilm vor der Kulisse der modernen Geschäftsmetropole, in der sich die Zeichen der globalen Krise immer intensiver auch im privaten Lebensalltag bemerkbar machen. Im Angesicht von Verunsicherungen und Ängsten erweisen sich Gesten der Zuneigung, Freundschaft und Solidarität als Garant für ein aufrichtiges, zukunftsfähiges Dasein. (Filmdienst)

ilo-ilo_poster

Von Anthony Chen, mit Yann Yann Yeo, Tina Wen Chen und Angeli Bayani.
Drama, Singapur, 2013

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *