Posted by herr.filmtanz on Aug 6, 2018

AVA | Noée Abita | Léa Mysius | Trailer

Die französische Regisseurin Léa Mysius zeigt uns mit ihrem sehr vielversprechenden Debütwerk AVA die Coming-of-Age Geschichte der 13-jährigen AVA, welche in Kürze ihr Augenlicht verlieren wird. Verkörpert wird AVA von der Newcomerin Noée Abita, welche meine Filmseele in Sekunden verzaubert. Eine besondere Freude sind die traumhaft schönen Bilder und die satten Farben des Sommers. Gedreht hat sie der Kameramann Paul Guilhaume auf 35 mm Film. – Ab dem 27.09.2018 dürfen wir uns auf AVA in unseren Kinos freuen.

Die 13-jährige Ava wird bald schon ihr Augenlicht verlieren – und das noch viel früher, als der Arzt das zunächst prognostiziert hatte. Nun verbringt sie die Sommerferien am Atlantik und ihre Mutter hat sich in den Kopf gesetzt, einfach so zu tun, als sei alles ganz normal. Ava geht auf eine ganz andere Art und Weise mit ihrem Schicksal um und stiehlt einen großen schwarzen Hund, der eigentlich einem jungen Mann gehört, der sich auf der Flucht befindet … (Kino-Zeit)

ava-10-2-1

Ava_Filmstills_03

Ava_Filmstills_02

Ava_Filmstills_01

Ava_Filmstills_09

Ava_Filmstills_07

Ava_Filmstills_06

Ava_Filmstills_05

Ava_Filmstills_04

Ava_Plakat_01

Regie: Léa Mysius
Darsteller: Noée Abita, Juan Cano, Laure Calamy
Genre: Drama
Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2017
Kinostart: 27.09.2018

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *