Posted by herr.filmtanz on Aug 30, 2018

DONBASS | Sergei Loznitsa | Kino-Tipp

DONBASS eröffnete dieses Jahr in Cannes die Sektion „Un certain regard“ und wurde von der internationalen Presse als Meisterwerk gefeiert. Sergei Loznitsa (MEIN GLÜCK) erhielt für seine medienkritische und hochpolitische Farce den Sektions-Preis für die Beste Regie.

Kino-Zeit Kinofinder – DONBASS

Beatrice Behn und Joachim Kurz besprechen DONBASS auf dem Filmfestival in Cannes 2018.

Der Donbass in der Ostukraine. Seit 2014 herrscht hier ein blutiger Konflikt zwischen ukrainischen Regierungstruppen und prorussischen Separatisten. In 13 kaleidoskopartigen, absurden Vignetten zeigt Regisseur Sergei Loznitsa ein Land, das zwischen informellen Machtstrukturen, Korruption und Fake News zerrieben wird. Eine Gruppe Schauspieler inszeniert einen TV-Beitrag über einen fingierten feindlichen Anschlag; aus Rache für einen vermeintlichen Rufmord kippt eine Politikerin Fäkalien über den Kopf eines Chefredakteurs; ein Mann führt durch eine weitverzweigte Bunkeranlage, in dem dutzende Menschen Zuflucht vor Feuerbeschuss suchen. Beschlagnahmungen, Kontrollschikanen und Prügelstrafen sind an der Tagesordnung. Der kalte Horror von Angst, Gewalt und Hysterie erfasst mehr und mehr Bereiche des Lebens und nimmt immer groteskere Züge an …

donbass

Main_Still_DONBASS-1

donbass-poster

Regie: Sergei Loznitsa
Darsteller: Boris Kamorzin, Valeriu Andriuta, Tamara Yatsenko, Liudmila Smorodina
Genre: Drama
Produktionsland: Deutschland, Ukraine, Frankreich, Niederlande, Rumänien
Produktionsjahr: 2018
Kinostart: 30.08.2018

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *