Posted by herr.filmtanz on Oct 11, 2018

A WOMAN CAPTURED – EINE GEFANGENE FRAU | Bernadett Tuza-Ritter | Kino-Tipp

Möge das Wort FREIHEIT in seiner Kraft nie altern.

Die Geschichte um diese Seele der Sklaverei in unser EU ist so traurig und wahrhaftig, dass ich Tränen der Verzweiflung, Hoffnung weine. Was hier stattfindet, ist kaum in Worte zu fassen.

Der 52-jährigen Ungarin Marisch direkt ins Gesicht zu schauen, den Schmerz ihrer starken Seele auszuhalten, ihre Hoffnung nach Freiheit, spricht stellvertretend für 1,2 Millionen misshandelter Seelen/ moderner Sklaven in der Europäischen Union. Sich die Europäische Union, so jung, doch zwanzig weitere Jahre gealtert vorzustellen – ist schmerzhaft. Die ungarische Regisseurin Bernadett Tuza-Ritter hat ein Hinschauen statt Wegschauen mit A WOMEN CAPTURED geschaffen – Danke. – Kinostart 11.10.2018

Kino-Zeit Kinofinder – A WOMAN CAPTURED – EINE GEFANGENE FRAU

A WOMAN CAPTURED – EINE GEFANGENE FRAU handelt von Marisch, einer 52-jährigen Ungarin, die ein Jahrzehnt lang einer Familie dient – bei 20-Stunden-Arbeitstagen und ohne Arbeitslohn. Ihre Unterdrücker konfiszieren ihre Ausweispapiere und sie darf das Haus nur mit ausdrücklicher Erlaubnis verlassen. Sie behandeln sie wie ein Tier, geben ihr nur Essensreste und kein Bett zum Schlafen.
Marisch fristet ihr Dasein in ständiger Angst, träumt jedoch davon, ihr Leben zurückzuerlangen.
Die Präsenz der Kamera hilft ihr zu begreifen, dass sie nicht völlig auf sich allein gestellt ist. Sie beginnt Vertrauen zu fassen; nach zwei Jahren Dreh sammelt sie ihren ganzen Mut zusammen und enthüllt ihren Plan: „Ich werde fliehen.“
Der Film folgt Marischs heroischem Weg zurück in die Freiheit.

Eine_gefangene_Frau_Filmstill_01

Eine_gefangene_Frau_Filmstill_03

Eine_gefangene_Frau_Filmstill_02

Eine_gefangene_Frau_Filmstill_04

Eine_gefangene _Frau_Plakat_01_A3

Regie: Bernadett Tuza-Ritter
Genre: Dokumentation
Produktionsland: Ungarn, Deutschland
Produktionsjehr: 2017

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *