Posted by herr.filmtanz on Nov 29, 2018

NOVEMBER | Rainer Sarnet | Kino-Tipp

“Liebe und Tod in der estnischen Sagenwelt”

Dank DROP-OUT CINEMA dürfen wir uns ab heute auf das “wahnsinnige” Werk NOVEMBER des estnischen Regisseurs Rainer Sarnet in unseren Kinos freuen. In kontrastreichen und poetischen Schwarzweißbildern entführt er uns nach Estland im 19. Jahrhundert. Der hypnotische Klang der Aura der Fotografie von NOVEMBER, ergreift die eigene Seele sofort, bringt sie in eine märchenhafte und teuflische Vibration.
Es ist mir im Herzen eine Freude, wenn der Regisseur Rainer Sarnet und der Kameramann Mart Taniel mit dieser wunderbaren Symbiose, die Schwingung der Leinwand komponieren – beim Tribeca Film Festival in New York ausgezeichnet für die Beste Kamera.

Der liebe Falk Straub hat zu dem Werk für Kino-Zeit eine sehr spannende Kritik verfasst. – Kinostart 29.11.2018

Kino-Zeit Kinofinder – NOVEMBER

Herbst in einem Dorf in Estland. Werwölfe, Geister und die Pest treiben ihr Unwesen, während die Bauern versuchen, den Winter zu überleben. Und dafür ist jedes Mittel recht! Es wird gestohlen, betrogen, die Menschen verkaufen ihre Seelen. In dieser sonderbaren Welt treffen sich zwei junge Menschen und erleben einen November voll seltsamer Ereignisse. Regisseur Rainer Sarnet hat dieses dunkle Erwachsenen-Märchen, frei nach Andrus Kivirähks Erfolgsroman „Rehepapp“, in kontrastreichem Schwarzweiß inszeniert.

November_Filmstill_01

November_Filmstill_02

November_Filmstill_03

November_Filmstill_06

November_Filmstill_05

November_Filmstill_04

november_poster_01_HiRes

Regie: Rainer Sarnet
Darsteller: Taavi Eelmaa, Rea Lest, Jörgen Liik, Dieter Laser
Genre: Drama, Fantasy, Romanze
Produktionsland: Estland, Niederlande, Polen
Produktionsjahr: 2017
Kinostart: 29.11.2018

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *