Posted by herr.filmtanz on Jan 14, 2019

WIR HABEN NUR GESPIELT | Ann-Kristin Reyels | TV-Tipp am Mo.

wir-haben-nur-gespielt-online1Mo. 14.01.2019, um 23:55 auf ZDF.

WIR HABEN NUR GESPIELT ist ein Film über eine ungleiche Freundschaft zwischen zwei Jungen. Ihre Lebenswelten könnten nicht unterschiedlicher sein. Daraus entsteht eine gegenseitige Faszination. Beide möchten nicht dort sein, wo sie sind, können aber nicht entkommen. Gemeinsam wollen sie ihre größte Angst überwinden und endlich frei sein.

WIR HABEN NUR GESPIELT ist der dritte Spielfilm von Ann-Kristin Reyels. Er basiert auf einem Drehbuch der Autorinnen Katrin Milhahn und Antonia Rothe-Liermann und ihren intensiven Recherchen zur Kinderprostitution im deutsch-tschechischen Grenzgebiet. Er hatte seine Premiere beim Filmfest München 2018 und lief danach auf weiteren Festivals wie in Biberach, Braunschweig und Wiesbaden.


Zu Herzen lege ich euch auch das Interview auf dem Filmfest Braunschweig mit der Regisseurin Ann-Kristin Reyels und ihrem Sohn Finn-Henry Reyels, welcher den 10-jährigen Jona verkörpert.

Zwei Jungen, unterschiedliche Welten. Ausgerechnet zum Beginn der Sommerferien muss der 10-jährige Jona mit seiner Mutter und dem neuen Stiefvater aus Berlin an die deutsch-tschechische Grenze ziehen. Einsam und wütend erkundet er die neue Umgebung. Doch dann lernt er jenseits der Grenze den 13-jährigen Ukrainer Miro kennen. Jona ist fasziniert von dem wortkargen und selbstsicheren Jungen. Nur langsam begreift Jona, was sich hinter Miros erwachsener Fassade für ein Schicksal verbirgt. (Filmfest München)

wir-haben-nur-gespielt-poster

Von Ann-Kristin Reyels, mit Finn-Henry Reyels und Roman Bkhavnani.
(Drama, Deutschland, 2018)

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *