Posted by herr.filmtanz on Jun 27, 2019

DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN | Susanne Heinrich | Kino-Tipp

„Die Langeweile der Abstraktion fließt in den Fick.“

Ein inneres Hüpfen. Mit melancholischer Frische präsentiert uns heute Susanne Heinrich DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN auf unseren Leinwänden.
Joachim Kurz und Beatrice Behn haben zu diesem Werk wunderbare Gedanken komponiert – eine Umarmung, an diese geliebten Filmseelen. Das reicht einleitend von “EIN BETRIEBSUNFALL DES DEUTSCHEN KINOS” bis “Egale Augen, die auf Pimmel blicken”. Dieses Werk zaubert mir sofort ein Lächeln ins Gesicht – eine dringliche Sehempfehlung, was noch stark untertrieben ist.

“Das melancholische Mädchen ist extrem smart und auf der Höhe der Zeit, er ist poppig und philosophisch, frisch und ganz und gar gegenwärtig, streng in der Form und zugleich unglaublich verspielt, diskursiv beschlagen und lustig zugleich.” (Joachim Kurz, Kino-Zeit)

“Egale Augen, die auf Pimmel blicken”- eine wunderbare Kritik von Beatrice Behn.
“Jetzt bin ich deprimiert, denn Susanne Heinrichs Nicht-Film „Das melancholische Mädchen“ hat mich nun ebenfalls melancholisch gemacht, auch wenn ich kein Mädchen mehr bin, sondern aus patriarchaler Sicht nur eine depressive Frau, die einem sinnlosen Gewerk nachgeht, in dem sie versucht eine Meinung zu haben, anstatt sich in ihre Rolle als Gebärende und Ehemann-betreuende Gattin zu begeben, wo ich doch wenigstens Sinnvolles leisten könnte.”

Kinozeit Kinofinder – DAS MELANCHOLISCHE MÄDCHEN

Das melancholische Mädchen verspricht euch: In dieser Geschichte gibt es keine Höhepunkte – denn was eine echte Melancholikerin ist, für die ist das Beste ja immer schon passiert. Stattdessen ätzt die Schriftstellerin aus dem hippen Berlin, die in ihrem aktuellen Buch leider nicht weiterkommt, gegen alles, was Sinn verspricht in der modernen großstädtischen Welt. Darunter sind Babys, Sex, Beauty-Produkte und Yoga, denn diese Entspannungsübungen sind ja auch nur systemstützende Selbstoptimierung und nicht der total individuelle Weg zum eigenen Glück, für die sie manche halten.

Das_melancholische_Mdchen_Filmstill_06

Das_melancholische_Mdchen_Filmstill_01

DasMelancholischeMdchen_Filmstill_12

Das_melancholische_Mdchen_Filmstill_03

Das_melancholische_Mdchen_Filmstill_04

Das_melancholische_Mdchen_Filmstill_10

Das_melancholische_Mdchen_Filmstill_02

Das_melancholische_Mdchen_Filmstill_09

DasMelancholischeMdchen_Filmstill_11

Das_melancholische_Mdchen_Filmstill_05

Das_melancholische_Mdchen_Filmstill_08

Das_melancholische_Mdchen_Filmstill_07

Das_melancholische_Mdchen_Plakat_02

Regie: Susanne Heinrich
Darsteller: Marie Rathscheck, Yann Grouhel, Nicolo Pasetti, Pero Radicic, Monika Wiedemer
Gerne: Drama
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2019
Kinostart: 27.06.2019

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *