Posted by herr.filmtanz on Nov 19, 2019

OF FATHERS AND SONS – Die Kinder des Kalifats | Talal Derki | TV-Tipp am Di.

Of Fathers and Sons - FilmstillDi. 19.11.2019 um 21:40 Uhr auf ARTE.

Der syrische Filmemacher Talal Derki begleitet zwei Jahre lang eine radikal-islamistische Familie im Norden Syriens. Dabei konzentriert sich seine Kamera hauptsächlich auf die Kinder. Der vielfach preisgekrönte Film liefert einen einzigartigen Einblick in eine Kindheit, die von der systematischen Heranführung an radikal-islamistisches Gedankengut geprägt ist.

Regisseur Talal Derki kehrt für seine Dokumentation ‘Of Fathers and Sons – Die Kinder des Kalifats’ in sein Heimatland zurück. Er gibt sich als Anhänger der Salafisten aus und gewinnt so das Vertrauen einer radikal-islamistischen Familie. Über einen Zeitraum von zwei Jahren begleitet er ihren Alltag und zeigt einzigartige und emotionale Einblicke in eine sonst hermetisch abgeriegelte Welt.


Koranstudium statt Matheunterricht, Kampftraining statt Fußballtraining, militärische Disziplin statt jugendlicher Rebellion – das ist der Alltag für Ayman (12) und Osama (13). Die beiden Brüder wachsen in Syrien auf und sollen islamische Gotteskrieger werden. So jedenfalls erzieht sie ihr Vater, der al-Nusra-Rebellenführer Abu Osama, dessen größter Traum die Errichtung eines Kalifats ist.

‘Of Fathers and Sons’ wurde zwischen Sommer 2014 und September 2016 gedreht. Während dieser Zeit verbrachten Talal Derki und sein Kameramann Kahtan Hasson mehr als 300 Tage mit der Familie. Abu Osama starb im Oktober 2018 beim Entschärfen einer Autobombe. Er hinterlässt zwei Ehefrauen und zwölf Kinder.

Osama at the camp

Osama at the camp

Of Fathers and Sons - Filmstill

Of Fathers and Sons - Filmstill

Of Fathers and Sons - Filmstill

Of Fathers and Sons - Filmstill

Of Fathers and Sons - Filmstill

Of_Fathers_and_Sons_Plakat_01_Oskars

Regie: Talal Derki
(Dokumentation, Deutschland, Katar, Libanon, Niederlande, USA, 2017)

Of_Fathers_and_Sons_Pressefoto_01_Basis_Berlin_Filmproduktion

Print Friendly
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *