Gepostet von herr.filmtanz am Mai 25, 2020

DAS WEISSE BAND | Susanne Lothar | Michael Haneke | TV-Tipp am Mo.

das-weisse-band-1Mo. 25.05.2020 um 20:15 Uhr auf ARTE.

Ein Dorf im Nordosten Deutschlands wird 1913/14 von rätselhaften Zwischenfällen heimgesucht. Rückschauend erinnert sich der Lehrer in einer chronikhaften Off-Erzählung an die gewaltsamen Vorkommnisse, deren Hintergründe nie geklärt werden.

In konzentrierten Schwarz-Weiß-Bildern entwirft Michael Haneke meisterlich das Bild eines gespenstischen Mikrokosmos, der so sehr auf Abhängigkeit, Angst und Unterwerfung gebaut ist, dass der Ausbruch des Ersten Weltkriegs wie ein Ventil erscheint. Ein Werk von unfassbarer Intensität und Tiefenwirkung, gedenkt man an die verehrte Susanne Lothar. Michael Hanekes DAS WEISSE BAND ist ein Werk, welches man sein Leben nie wieder vergessen wird und auch sollte – Ein dringlicher Sehbefehl.

Ein visuell und inszenatorisch bestechendes Drama über die Genese einer autoritätshörigen Gesellschaft aus dem Geist preußisch-protestantischer Untugenden. (Filmdienst)


Ein Dorf im protestantischen Norden Deutschlands 1913/14. Vorabend des Ersten Weltkriegs. Die Geschichte des vom Dorflehrer geleiteten Schul- und Kirchenchors. Seine kindlichen und jugendlichen Sänger und deren Familien: Gutsherr, Pfarrer, Gutsverwalter, Hebamme, Arzt, Bauern – ein Querschnitt eben. Seltsame Unfälle passieren und nehmen nach und nach den Charakter ritueller Bestrafungen an. Wer steckt dahinter?

das-weisse-band-2

das_weisse_band3

Von Michael Haneke, mit Susanne Lothar („Funny Games“) und Burghart Klaußner.
(Drama, Deutschland, Österreich, Deutschland, Frankreich, 2009)

Print Friendly
Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *