Posted by herr.filmtanz on May 23, 2013

Buried – Lebend begraben

buried-01Stell dir vor: Du öffnest deine Augen. Du wurdest lebendig begraben. Über dir sind mehrere Meter erdrückender Erde. Deine einzige Verbindung zur Außenwelt ist ein mysteriöses Handy. Jede Sekunde ist eine Sekunde, die dich dem Tod näher bringt. Das ist das Schicksal von Paul Conroy (Ryan Reynolds), einem amerikanischen Lastwagenfahrer und Familienvater, der in einem Holzsarg aufwacht. Er wurde lebendig begraben und weiß weder, wer ihm das angetan hat, noch warum. Seine einzige Chance, diesem Alptraum zu entkommen, ist ein Handy. Schlechter Empfang, ein rapide schwindender Akku und Sauerstoffmangel sind die schlimmsten Feinde in seinem Wettlauf gegen die Zeit.

Ein Film der sich zu 99% der Laufzeit in einem Sarg abspielt, kann sowas spannend sein ? Ja es kann, und zwar sehr. Man sollte sich aber auf die in diesem Fall reduzierte Kulisse einlassen wollen. Die Enge und die Angst dient hier als Futter für den Spannungsbogen, springt man hier auf, ist es ein spannender Thriller der fesselt.

Schauspieler: Ryan Reynolds, Robert Paterson, José Luis García Pérez
Produktionsland: Spanien
Kinostart: 2010
Laufzeit: 95 Minuten
FSK: 16

buried01

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *