Posted by herr.filmtanz on Jun 1, 2013

The Last Stand

the_last_stand
Ich bin mit etwas zuviel Erwartungen den Film angegangen, erinnert man sich doch an die ganzen Filme mit ihm, die aber halt einfach schon lange her sind. Meiner Meinung nach ist es ein solides Popcorn Kino mit einem neu eintauchen von Arnold in den Action-Pool. Eine Runde am Filmset mit den Jungs von ‘The Expandebales 3’ hilft dem neuen Arnold bestimmt die Richtung zu finden :-) Spass gemacht hat einfach das markante Gesicht wieder auf der Leinwand zu sehen. Von mir gibt es für den Film 3 solide Sterne.

Seitdem Sheriff Owens (Arnold Schwarzenegger) nach einem missglückten Einsatz seinen Posten beim Los Angeles Police Department aus Schuldgefühlen aufgegeben hat, widmet er sein Leben dem beschaulichen Kampf für Recht und Ordnung im verschlafenen Grenzstädtchen ‘Sommerton Junction’. Die Ruhe in der Kleinstadt ist jedoch vorbei, als der berüchtigte Drogenboss Gabriel Cortez (Eduardo Noriega) aus einem FBI-Gefangenentransport entkommen kann und mit einer Geisel und den Mitgliedern seiner schwer bewaffneten Gangstergruppe in Richtung mexikanischer Grenze flieht. Dabei steuert er geradewegs auf ‘Sommerton Junction’ zu. Um den gejagten Verbrecher zu stellen, bevor er über die Grenze nach Mexiko verschwinden kann, versammelt sich die gesamte amerikanische Polizeimacht in Sommerton. Owens, dessen Kleinstadt-Polizei von den eintreffenden Truppen für unfähig gehalten wird, will sich zunächst aus dem Geschehen heraushalten, stellt sich aber schließlich seiner Verantwortung und dem unausweichlichen Duell.

Genre: Action
Regie: Kim Jee-woon
Schauspieler: Arnold Schwarzenegger, Forest Whitaker, Johnny Knoxville
Produktionsland: USA
Kinostart: 2013
Laufzeit: 108 Minuten
FSK: 18

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *