Posted by herr.filmtanz on Apr 18, 2019

The Deep – Djúpið | Baltasar Kormákur | TV-Tipp am Do.

the_deep-1-5Do. 18.04.2019, um 20:15 Uhr auf ServusTV.

“Die Natur hat uns erschaffen. Wir geben den Körper des Seemanns lautlos dem Meer zurück. Möge seine Seemanns-Seele immer in unserem Herzen mit uns sein.”

Eine Seemanns-Seele möchte kein Held sein. Der spanisch-isländische Regisseur Baltasar Kormákur hat mit THE DEEP ein magisches und wunderbares Arthouse-Werk erschaffen. Ruhig und mitfühlend erzählt er diese wahre Geschichte. Dem sicheren Tode nahe, schwimmt der Seehund-Mann Gulli (Ólafur Darri Ólafsson) sechs Stunden bei absoluter Dunkelheit und einer Wassertemperatur von 5 Grad durch den Atlantik, bevor er die rettende Küste erreicht und über Nacht zum Helden wird. Großartig und unvergessen inszeniert sind die Szenen, wenn er der Möwe Jonathan begegnet. Eine Arthouse-Sehempfehlung von Herzen, ein Meisterwerk.


Die eindrucksvollsten Geschichten schreibt das Leben selbst: 1984 kentert ein mit sechs Mann besetzter isländischer Fischerkutter mitten in der Nordsee. Am Ende schafft es nur einer lebend an Land. Der etwas korpulente Gulli (Ólafur Darri Ólafsson) ist sechs Stunden durch das bitterkalte Wasser geschwommen und hat es sogar noch zurück in sein Heimatdorf geschafft. Die medizinische Fachwelt ist erstaunt, dass so etwas möglich ist, die isländische Bevölkerung feiert ihn gar als Helden. Ehe sich Gulli versieht, ist er plötzlich berühmt und wird einer Reihe von Tests unterzogen, um dem Wunder seines Überlebens auf die Spur zu kommen.

the-deep-movie-image-2

the-deep-movie-image-1-1

the_deep-2

Von Baltasar Kormákur (“Everest 2015”),
mit Ólafur Darri Ólafsson und Jóhann G. Jóhannsson.
(Drama, Island, 2012)

Print Friendly
Post Rating
Post a Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *